Sonntag, August 18, 2019

Die Walgau-Kindergärtnerinnen

Wenn in den Walgauer Kindergärten Not an der Frau ist, rücken Elisabeth Bargehr, Vanessa Tomasini und Natalie Witwer (v.l.) an. Seit Beginn dieses Schuljahrs sind die drei als Regionale Kindergartenpädagoginnen - je nach Bedarf - in verschiedenen Gemeinden im Einsatz.
Die Kindergärten der Region sind erst seit wenigen Wochen wieder geöffnet - und trotzdem haben Elisabeth Bargehr, Vanessa Tomasini und Natalie Witwer bereits Kinder aus dem ganzen Walgau kennen gelernt. Ihre Dienste wurden in Nenzing, Ludesch, Frastanz und Bürs angefordert. Natalie Witwer wurde für die ersten drei Kindergartenwochen sogar schon an „außerhalb” verliehen. In der Gemeinde Sonntag musste eine...

Pasta aus Ludescher Dinkel

Genießer fahren für Tagliatelle, Spaghetti, Spirelli, Rigatone und Hörnle nach Ludesch. Denn Barbara und Bruno Hartmann stellen nicht nur feine Nudeln selbst her, sondern pflegen auch das Getreide dafür auf den eigenen Feldern.
Engerlinge waren der Auslöser für den Getreideanbau. Denn eigentlich betreiben die Hartmanns ja eine Gemüsegärtnerei. Genauer gesagt haben sie die Gärtnerei von Brunos Eltern 2003 übernommen - und schlugen neue Wege ein. Während die Eltern vorwiegend an den Großhandel lieferten, setzen Barbara und Bruno Hartmann auf den Direktverkauf und Sortenraritäten von anno dazumal. Mit viel Einsatz zieht Barbara alte...

Vom Altpapier zum Wertpapier

Die Vorarlberger Papierfabrik kurz nach der Fertigstellung im Jahr 1912.
Vor ziemlich genau 105 Jahren, am 4. November 1911, traf sich im Feldkircher Hotel Bären eine illustre Runde. 30 Männer beschlossen an diesem Tag, gemeinsam die „Vorarlberger Papierfabrik“ zu gründen. Noch im gleichen Monat wurde damit begonnen, die ehemalige Blaufärberei des Textilunternehmens Ganahl in Frastanz umzubauen: Die Familie Ganahl war schon bei der Gründung der Papierfabrik der größte Anteilseigner und...

Hier wurde Geschichte geschrieben – Stadthaus um 1922

Das prächtige Stadthaus in der  Bludenzer Werdenbergerstraße 38 hat eine ganz besondere Geschichte. Die ältesten Aufzeichnungen zu diesem stattlichen Patrizierhaus gehen auf die erste Hälfte des 14. Jahrhunderts zurück. Anfang des 19. Jahrhundert bot hier Christian Getzner in seinem Kontinentalladen unterschiedlichste Waren an. Das Geschäft lief gut - nicht zuletzt dank der klugen Mithilfe des angestellten Chef-Buchhalters Andreas Gassner. Zusammen...

Wissenstransfer der Bauhof-Teams

Zusammenarbeit wird auf allen Ebenen großgeschrieben im Walgau. Seit drei Jahren treffen sich Mitarbeiter der Bauhöfe aller 14 Regio-Gemeinden regelmäßig, um Informationen und Knowhow auszutauschen. Man hilft sich gegenseitig mit Gerätschaften aus und organisiert gemeinsam diverse vom Gesetzgeber vorgeschriebene Wartungsarbeiten. Das spart den Gemeinden viel Geld. In regelmäßigen Abständen sind die Gemeinden verpflichtet, diverse Geräte und Infrastruktureinrichtungen auf ihre Funktion...

Rechtstipp: Neue Bestimmungen im Erbrecht

DR. Stefan Müller Rechtsanwalt, Bludenz Nach 200 Jahren wurde das Erbrecht modernisiert: Per 1. Jänner 2017 gelten einige neue Bestimmungen: Künftig wird es zwar nach wie vor erlaubt sein, ein Testament selbst zu verfassen. Sobald das Testament aber auf einem Computer geschrieben, oder diese Arbeit an jemanden delegiert wird, müssen drei Zeugen die Echtheit bestätigen. Damit die Identität der Zeugen klar hervorgeht, müssen...

Ein Dorf im Gesundheitsfieber

Seit dem Frühjahr ist Satteins eine von vier Partnergemeinden des Praevenire Gesundheitsforums Seitenstetten. Mit seinem Vorschlag, dieses Projekt in Angriff zu nehmen, brachte Nephrologe Prim. Prof. Dr. Karl Lhotta in seiner Heimatgemeinde einen Stein ins Rollen. Denn das Motto „G‘hörig g‘sund Satteins” ist zurzeit in aller Munde. Gesunde Ernährung und Bewegung werden von Gemeindeverantwortlichen, Ärzten, Pädagogen, Vereinen, Fachleuten und...

Fotowettbewerb: allerhand! gratuliert den Gewinnern

In Zusammenarbeit mit den Fotoclubs der Region hatte allerhand! im Frühjahr dazu aufgerufen, historische Gebäude im Walgau und der Stadt Bludenz abzulichten. Die Redaktion freut sich über 26 kunstvolle Einsendungen, unter denen die Juroren Stefan Stupnik, Armin Winder und Rainer Primosch am 3. Oktober die Sieger kürten. Julian Wachter und Roland Marte holten sich den Sieg in den Kategorien Farbbild bzw. Schwarz-Weiß. Sie dürfen...

Begleiter auf dem letzten Weg

„Es isch a bsundrige Tätigkeit, do brucht‘s bsundrige Lüt.” Während Bestatter früher ihrer Arbeit möglichst unauffällig nachkamen, sind Christoph Feuerstein und sein Team sichtlich stolz auf das, was sie tun. Bestatter - dieses Wort hat nicht unbedingt den besten Klang. Dies wurde Christoph Feuerstein vor Jahren bei einem Seminar so richtig bewusst. Die Referentin hatte gefragt, mit welchem Beruf sich...

Neuer 100 Tonner in Nenzing entwickelt

Auf der Bauma in München präsentierte die Firma Liebherr kürzlich ihre neueste Innovation: Den Raupenkran LR 1100 mit einer Traglast von 100 Tonnen.    Der neue Raupenkran wurde komplett von den Mitarbeitern im Werk in Nenzing entwickelt. Er hebt Lasten von mehr als hundert Tonnen maximal 95 Meter hoch und punktet durch  ein modernstes Steuerungssystem. Der „Vertical Line Finder” stellt etwa sicher, dass die Lasten exakt...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

Letzte Beiträge

Meistgelesen