Sonntag, August 18, 2019

„Literatur muss nicht immer belehrend, geistreich und hochstehend sein.”

Guntram Frick leitet seit einem halben Jahr die AK-Bibliothek in Bludenz. Wichtig ist ihm, dass man mit dem Lesen ein angenehmes Gefühl verbindet. In der Bibliothek soll jeder jene Lektüre finden, „die er gerade braucht.”  FOTOS: TM-HECHENBERGER Kinder beispielsweise mögen oft Geschichten, die Erwachsene nicht so gut finden - Superhelden etwa, mit denen sie sich gerne identifizieren, die aber nicht immer im Sinne der Erzieher...

Kurzurlaub im Alpenstädtle

Das Val Blu Resort in Bludenz hat sich mit den Umbauten in der Saunalandschaft und im Freibad zu einer Wohlfühloase von höchster Qualität entwickelt: Es lädt seit wenigen Wochen zum Kurzurlaub im Alpenstädtle. FOTOS: TM-HECHENBERGER   Das Warten hat sich gelohnt! Darüber waren sich die Besucher der neuen Saunalandschaft und des völlig umgestalteten Bludenzer Freibades mit dem Val Blu - Geschäftsführer Jakob...

Christine Schaflinger

Christine Schaflinger ist seit 15 Jahren der gestalterische Kopf der Werbeagentur TM-Hechenberger und damit auch hauptverantwortlich für das Layout und die optische Aufmachung des allerhand!-Magazins. Die gebürtige Dornbirnerin hat das Grafik-Handwerk von der Pike auf gelernt und bei mehreren Agenturen im Unterland reichlich Erfahrungen gesammelt. Seit 1999 lebt sie mit ihrer Familie in Ludesch. „Bei TM-Hechenberger arbeiten wir im Team eng...

„Ich muss nicht gleich nach Asien reisen, um mich zu finden.”

Kilian Benno Moll ist ein Tausendsassa. Er kocht, spielt leidenschaftlich gern Theater, hat Esel gezüchtet, als Logistiker gearbeitet, war 13 Jahre lang Vize-Bürgermeister von Dünserberg, ist seit mehr als 25 Jahren aktives Mitglied der Ortsfeuerwehr und bietet seine Dienste als Waldpädagoge und Coach an. Seinen alten Walserhof hat er zum Event-Gasthof und Seminarhaus umgebaut - mit eigenwilligem Konzept. FOTOS: TANJA EGGER Der Bischahof liegt auf einer Höhe von 1200...

Fahrplan in eine gute Zukunft

Seit dem 1. Mai des Jahres ist Roland Comploj Vorstandsvorsitzender der Getzner Textil AG. Der erst 38jährige ist damit Chef von gut 1.600 Mitarbeitern des weltweit agierenden Konzerns mit über 300 Millionen Euro Umsatz. Wir besuchten ihn am Vortag der „Machtübernahme” und trafen auf einen smarten jungen Topmanager, der sich seiner großen Verantwortung bewusst und deswegen aber in keiner Weise nervös war.  FOTOS: TM-HECHENBERGER Vor genau...

Stadthaus 38: Ein neues Schmuckkästle in der Altstadt

Am 1. August vor 200 Jahren wurde in der Werdenbergerstraße 38 die Firma Getzner, Mutter & Cie. gegründet. Vor rund zwei Jahren entwickelte Mag. Beatus Fleisch von Primus Immobilien zusammen mit Architekt Markus Mitiska ein Konzept zur Revitalisierung dieses geschichtsträchtigen Hauses: Er konnte damit die Chefs der Getzner-Holding überzeugen. Rechtzeitig zum Jubiläum erstrahlt das jetzt im Besitz der Firma Getzner befindliche prächtige Stadthaus...

Mezzosopran im Dauereinsatz

Ein Kulturbetrieb wie die Bregenzer Festspiele lebt von der Veränderung. Intendanten, Regisseure, Solisten, Maskenbildner, Bühnenbauer, Sänger, Statisten, Techniker, … kommen und gehen. Eine Konstante gibt es allerdings: Anita Dressel-Malang aus Nüziders singt seit 30 Jahren im Festspielchor - und „es ist mir heute noch eine Ehre, dabei zu sein.” FOTOS: PRIVAT, BREGENZER FESTSPIELE, TM-HECHENBERGER Auch wenn es heuer die zweite Auflage dieser Inszenierung von Carmen ist...

Rechtstipp: Schadenersatz bei Sportunfällen

Schadenersatzansprüche bei Sportunfällen können - je nach Ausmaß und Art der Verletzung - sehr hoch sein. Prinzipiell muss jeder Sportler allerdings die normalen Risiken, welche mit seiner Sportart verbunden sind, selbst tragen. Gerade bei Kampf- oder Mannschaftssportarten werden auch die üblichen Regelverstöße toleriert. So führt etwa eine Verletzung, welche durch ein Foul beim Fußball entstanden ist, nicht automatisch zu...

„Aufgabe der Kultur ist es, Werte aufzuzeigen.”

„Was soll das?” - wird sich so mancher fragen, wenn er künftig am Muttersberg auf einen überdimensionierten Hornschlitten, einen Fisch auf einem Sarkophag, auf Gesichter im Felsen, einen taubenblauen Hochstand mit eingeknickten Stützen, eine massive Keramikbank oder einen Steinhaufen mit Wander­markierungen trifft. Diese Reaktion ist gewollt. Denn unter dem Titel „Alpine Arts” wollen sieben Künstler mit Vorarlberger Wurzeln Einheimische und Touristen zum Nachdenken anregen.  Wer dieser Tage auf den Hausberg...

Alexandra Tschabrun

Alexandra Tschabrun hat sich vor zehn Jahren den Traum vom eigenen Fitnessstudio erfüllt. Unter dem Motto „Feels-so-good” leitet sie an bis zu drei Abenden in der Woche mit großer Leidenschaft rund 30 Frauen und vereinzelt Männer im Untergeschoss ihres Privathauses in Nüziders zum Ganzkörpertraining an. Sport war immer schon ihr Ding. Als Jugendliche erschwamm sie sich Landesmeister-Titel in mehreren Disziplinen, später...
WERBUNG

Letzte Beiträge

Meistgelesen