Samstag, Dezember 14, 2019

Bildung

4. Lehrlingsmesse fand großen Anklang

2500 Besucher informierten sich bei der Walgauer Lehrlingsmesse in Nenzing über 73 Lehrberufe und andere Ausbildungsmöglichkeiten.  Jugendliche und ihre Eltern nutzten im November die Gelegenheit, 52 Walgauer Betriebe kennenzulernen. Die Aussteller hielten nicht nur Info-Material bereit und beantworteten geduldig alle Fragen. An vielen Ständen konnten die Jugendlichen zudem selbst Hand anlegen und aus verschiedensten Materialien Werkstücke fertigen. Top-Installateure kommen aus dem Walgau Parallel zum regen Treiben in...

Arbeitgeber Hydro: „Wenn du willst, kannst du hier alles erreichen!”

Für Julia Ehmann war immer schon klar, dass sie beruflich „etwas Technisches” machen würde. FOTOS: FIRMA HYDRO Nach der erfolgreichen Metallbearbeitungs-Lehre bei Hilti in Thüringen lernte sie dort zunächst die Schichtarbeit am Fließband kennen. „Ich wollte einfach nur Geld verdienen”, erinnert sie sich an diese Zeit. Als bei der „Hydro” in Nenzing (der Betrieb hieß damals Sapa) eine Stelle ausgeschrieben wurde, bewarb...

„Wir denken Schule neu”

Mit diesem Anspruch hat das Montessori Zentrum Oberland (MZO) in Ludesch im Herbst sein Angebot um eine Mittelschule erweitert. Das Besondere daran: Die Schüler sollen nicht nur die Lerninhalte des Österreichischen Lehrplans verinner-lichen, sondern außerdem dazu erzogen werden, dass sie in einer sich ändernden Welt für sich, andere und die Umwelt Verantwortung übernehmen.  FOTOS: TM-HECHENBERGER  „Lernen, Wissen zu erwerben, Lernen, zusammenzuleben, Lernen zu handeln, Lernen für das...

Menschen: Ursula Kaschl

„Diese Tätigkeit bereichert mein Leben”, erklärt Ursula Kaschl, wenn sie auf die nunmehr 40 Jahre zurückblickt, in denen sie unzählige junge Leute auf ihrem Weg zur Matura oder durch das „kleine Latinum” begleitet hat. Noch heute fiebert sie mit, wenn einer ihrer Schüler eine entscheidende Prüfung hat. Die gebürtige Grazerin studierte in ihrer Heimatstadt Französisch und Latein. Eine Stellenanzeige...

Eine neue Mittelschule für den Walgau

Ab dem kommenden Schuljahr gibt es in der Region eine neue Mittelschule. Unter dem Motto „Wir denken Schule neu” erweitert das Montessori Zentrum Oberland (MZO) sein Angebot.  FOTO: MZO Am 10. September startet das neue Schuljahr. Zwölf Jugendliche aus dem Walgau blicken diesem Tag mit besonderer Spannung entgegen. Sie werden in der neu gegründeten Mittelschule des Montessori Zentrums Oberland in Ludesch in einer jahrgangsgemischten...

200 Jahre Getzner

In das wunderschön sanierte Stadthaus 38, wo vor 200 Jahren die Firma „Getzner, Mutter & Cie” gegründet worden ist, luden die Nachfahren der Gründer im Herbst zu einer höchst interessanten Ausstellung. FOTOS: TM-HECHENBERGER Eigentlich waren es drei Ausstellungen, zu denen DI Georg Comploj, der Chef der Getzner Holding, am 6. September gut 200 Gäste begrüßen konnte. Zum einen zeigten die Künstler Heidi...

Flexible Räume für moderne Pädagogik

Es ist das größte Bauprojekt in der Geschichte der Gemeinde Nüziders: Im neuen Bildungscampus sollen drei- bis zehnjährige Kinder spätestens ab dem Jahr 2021 optimale Räume für ihre Entwicklung vorfinden. Der Bildungscampus wurde nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen konzipiert. CAD-Zeichnungen: Gemeinde Nüziders / Architekturbüro Fink-Thurnher Die Nüziger Volksschule ist kein Bau, für den sich eine Gemeinde schämen muss, im Gegenteil. Seit 1967 zeichnet die Zentralvereinigung der Architekten Österreichs...

Aufbruch in den „goldenen Westen”

Der Hunger und mangelnde Perspektiven veranlassten im 18. und 19. Jahrhundert tausende Walgauer und Bludenzer, in der Fremde ihr Glück zu versuchen. Im Rahmen einer Wanderausstellung, mit Theater­projekten und Vorträgen macht die Regio Im Walgau deren Schicksal öffentlich.  FOTOS: REGIO IM WALGAU Basis dieser Aktivitäten ist die Dissertation von Dr. Dieter Petras. Der Schlinser Gemeindearchivar hat sämtliche 3065 Aus­wan­derer aus dem Walgau von 1700 bis 1914 akribisch...

Italiener in Bludenz

Die Römer, welche um 15 vor Christus das Gebiet eroberten, nannten sämtliche Alpenbewohner Räter. Sie führten die römische Sitten und die lateinische Sprache ein. Bis zur Gründung der Stadt Bludenz - also mehr als tausend Jahre lang - wurde im Raum Bludenz rätoromanisch gesprochen. Berg- und Flurnamen wie etwa Montikel (kleiner Berg) oder Piz Buin (Ochsenspitze) geben heute noch...

Menschen: Nicole Tschabrun

Wenn sich von 7. bis 13. Juli rund 20.000 Sportler aus 60 Nationen bei der World Gymnaestrada in Dornbirn treffen, ist der Akrobatik- und Showtanzverein (ATSV) Walgau mit viel Einsatz und Begeisterung dabei. Trainerin Nicole Tschabrun engagiert sich im Organisationskomitee des weltweit größten Turnsport-Festes. Ihre Showtanz-Truppe holte bereits mehrfach den Europameistertitel. Nicht nur beim Eröffnungsfest der Gymnaestrada wollen die...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

Letzte Beiträge

Meistgelesen