Dienstag, Dezember 10, 2019

Engagement

Handwerk-Füchse für den Walgau

Mit den „Walgauer Werkboxen” reisen an den Schulen der Region „Füchse” mit an. So werden die passionierten Handwerker genannt, die ihr Wissen mit Begeisterung an Kinder und Jugendliche weitergeben. FOTOS: TM-HECHENBERGER Denn nicht nur Pädagogen stellen fest, dass Kinder und Jugendliche zuhause kaum mehr eine Werkstatt zur Verfügung haben, in der sie - angeleitet durch den Papa oder Opa - „werkeln” und experimentieren können....

Harald Mark

Harald Mark war es immer schon wichtig, wie und wo Waren produziert werden, ob die Wertschöpfung im Land oder anderswo bleibt. Als der damalige Pfarrer in Nenzing, Hubert Lenz, vor rund zehn Jahren bei ihm anfragte, ob er sich im Rahmen eines Arbeitskreises für die Bewahrung der Schöpfung einsetzen möchte, sagte er spontan zu. Gemeinsam mit einem kleinen Team,...

Andrea Erhart

Seit dreieinhalb Jahren engagiert sich Andrea Erhart als Gebietsbäuerin und ist als solche zuständig für sieben Walgaugemeinden im Gebiet Oberland. Um der Bevölkerung den Wert landwirtschaftlicher Produkte bewusst zu machen, organisiert die Satteinserin immer wieder Kochkurse und besucht einmal im Jahr mit Bäuerinnen die Volksschule, wo die Kinder spielerisch lernen, wie aus Milch ganz einfach Butter entsteht. Die Vielfalt der Landwirtschaft im...

„Eigentlich waren wir der Zeit voraus.”

Das Team des Weltladen Bludenz rief schon vor mehr als 35 Jahren das Motto „Jute statt Plastik” aus, setzte sich für fairen Handel, Verteilungsgerechtigkeit und umweltfreundliche Produkte ein. Der Elan von damals ist ungebremst. 54 Ehrenamtliche halten nach wie vor im Weltladen in der Kirchgasse die Fahne hoch. Der Erlös aus dem Verkauf fair produzierter Waren sowie aus Spenden wird in Projekte investiert,...

Jung und bewährt: Kulturleben in Bludenz

„Vielfältig, bunt und jung” ist das Kulturprogramm der Stadt Bludenz im heurigen Jahr: Das versprach Kulturstadtrat Mag. Christoph Thoma bei einer Pressekonferenz Anfang Februar. FOTO: TM-HECHENBERGER Wieder viel vorgenommen haben sich die Kulturverantwortlichen der Bezirkshauptstadt für das laufende Jahr: Bewährte Veranstaltungen wie die Designausstellung „Unikat B” im Schloß Gayenhofen, das dreitägige Open-Air Jazz&Groove Festival in der Innenstadt oder das „frei.raum”-Format in privaten Wohn- und Geschäftsräumen...

Leo Amann aus Schnifis

Ohne ihn würde es das Schnifner Bähnle nicht mehr geben: Zwar hatten sich Schulden angehäuft und die technischen Einrichtungen waren veraltet, doch Leo Amann konnte nicht tatenlos zusehen, als im Winter 2003/04 das Ende der 1961 eröffneten Seilbahn schon fast beschlossene Sache war. Schließlich war er schon als Bub mit dem Bähnle ins Tal gefahren, um während des Alpsommers...

Arno Sprenger

Soziales Engagement unterstützt Arno Sprenger nicht nur als Marketing-Chef der Sparkasse Bludenz. Auch privat ist der 58-jährige Ur-Bludenzer bei der Sache. Seit er vor 27 Jahren im Rahmen eines Sponsorgesprächs von Heinrich Olsen über den Sinn und Zweck der Special Olympics informiert wurde, ist er dem Verein verbunden. „Es ist beeindruckend, wie positiv sportliche Betätigung und Erfolge im Wettkampf...

Arbeitgeber Hydro: „Wenn du willst, kannst du hier alles erreichen!”

Für Julia Ehmann war immer schon klar, dass sie beruflich „etwas Technisches” machen würde. FOTOS: FIRMA HYDRO Nach der erfolgreichen Metallbearbeitungs-Lehre bei Hilti in Thüringen lernte sie dort zunächst die Schichtarbeit am Fließband kennen. „Ich wollte einfach nur Geld verdienen”, erinnert sie sich an diese Zeit. Als bei der „Hydro” in Nenzing (der Betrieb hieß damals Sapa) eine Stelle ausgeschrieben wurde, bewarb...

Man wird ganz schnell bescheiden

Die Mission von 15 Lehrlingen der Firma Hilti: Innerhalb einer Woche möchten sie drei Häuser bauen - und verschenken.
Thüringen. Sonntag,1. Mai, 4 Uhr in der Früh. Tag der Arbeit. 15 Lehrlinge der Firma Hilti und sechs Begleiter machen sich in drei Kleinbussen auf den Weg. Ihre Mission: Innerhalb einer Woche möchten sie drei Häuser bauen - und verschenken. 14 Stunden dauert die Fahrt in das knapp 1000 Kilometer entfernte Srebrenica-Tal in Bosnien-Herzegowina. Es ist die Fahrt in eine andere Welt....

Genussvolles Statement

„Nachhaltigkeit hat nichts mit Verzicht zu tun.” Davon sind Nicole Bachmann und Martin Reutz zutiefst überzeugt. Mit ihrer Spargelernte im Bludenzer Brunnenfeld liefern die beiden Frastanzer regelmäßig im Frühjahr einen vitaminreichen und wohlschmeckenden Beweis für dieses Credo.  FOTOS: TM-HECHENBERGER Schneewittchen und Violetta d´Albenga - der Spargel aus dem Brunnenfeld trägt klingende Namen. Beide Sorten lassen sich heuer aber ziemlich Zeit. „Wir sind zwei Wochen hinten”, erklären Nicole Bachmann und Martin Reutz. Es...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

Letzte Beiträge

Meistgelesen