allerhand-Gewinnspiel: Sozialzentrum freut sich auf Ländle-Tour

AXL-Linienbus-Geschäftsführer Michael Strieder, Theresia Häusle, die am 7. September 90 wird und sich schon auf die Ausfahrt freut, Gewinner Rudi Wedam und Arlberg-Express Chef Horst Fritz.

„Es hätte ja keinen besseren Gewinner geben können”,  freute sich Horst Fritz, Inhaber der Firma Arlberg-Express: Der von ihm gestiftete Hauptpreis zum letzten allerhand-Gewinnspiel – eine ganztägige Ausfahrt mit dem Oldie Bus – ging an Rudi Wedam. 

FOTOS: TANJA EGGER

Das war ein Hallo und natürlich Tagesgespräch im Nüziger Sozialzentrum, als die Nachricht vom allerhand-Hauptgewinn durch Rudi Wedam die Runde machte! Der alleinstehende 61jährige ist nach vielen gesundheitlichen Problemen und mehreren großen Operationen seit einiger Zeit Bewohner des Hauses St. Vinerius. 

Mit auf die Fahrt nimmt er seine Mitbewohner. Bis zu 15 Personen finden im Mercedes-Bus aus dem Jahr 1956 Platz!

Eigentlich sollte die Ausfahrt schon am 3. August stattfinden. An diesem Tag allerdings, mitten in der heurigen Sommer-Hitzewelle, waren Höchsttemperaturen von 35 Grad angesagt. „So schön der Oldiebus auch ist, den Komfort unserer modernen Busse kann er natürlich nicht bieten”, erklärte Horst Fritz vor der Ausfahrt, die gemäß dem Wunsch des Gewinners auf den Pfänder führen sollte. Insbesondere verfügt der Oldie nicht über eine Klimaanlage.

Nach Beratung mit den Pflegekräften im Sozialzentrum wurde der geplante Ausflug schließlich abgesagt. Selbstverständlich findet er aber zu einem späteren Zeitpunkt statt. Wir werden im nächsten allerhand! ausführlich darüber berichten.

Aus den über 80 Einsendungen mit der richtigen Antwort (Der Arlberg-Express fährt im Linienverkehr zum Flughafen ZÜRICH), wurden neben Rudi Wedam weitere Gewinner gezogen. Über Tickets ab Bludenz nach Zürich und retour freuten sich: Herbert Dünser (Schnifis), Christian Ladner (Bludenz), Annemarie Minibek (Nüziders), Petra Schoder (Bludenz) und Johanna Soraperra (Nüziders). Je eine CD mit Liedern von Horst Fritz, dem Geschäftsführer und Eigentümer der Firma Arlberg Express, haben gewonnen: Bea Zudrell (Stallehr), Jolanda Eckert (Bludenz), Peter Schmid (Frastanz), Peter Zaumseil (Nenzing) und Corina Stockinger (Göfis).