Feuerwehr Bludenz unter neuem Kommando

Die Feuerwehr der Stadt Bludenz steht unter neuem Kommando: Bei der Jahreshauptversammlung Ende Jänner übergab Georg Oberhauser sein Amt an Jürgen Pösel. Die Feuerwehr Bludenz, 1869 gegründet, gehört zu den ältesten im Land. Im Notfall sind derzeit 78 Mitglieder einsatzbereit. Jürgen Pösel gehört seit zwei Jahrzehnten zur aktiven Mannschaft, zuvor war er drei Jahre lang bei der Jugendfeuerwehr. „Das liegt bei mir in den Genen”, verrät der gelernte Entwicklungs-Ingenieur. Sein Vater stand früher an der Spitze der Betriebsfeuerwehr der Firma Getzner. Außerdem führte ihn sein technisches Interesse und der Wunsch, etwas für die Allgemeinheit zu tun, zur Feuerwehr. Als Kommandant möchte er alles in seiner Macht liegende tun, um Unglücke zu verhindern beziehungsweise in Not Geratene zu retten. „Dafür sind wir immer auch auf der Suche nach motivierten Nachwuchskräften”, lädt er Jugendliche und auch Ältere zum Mitmachen ein. Interessierte finden alle Informationen unter www.feuerwehr-bludenz.at