Mittwoch, Juni 26, 2019

Projekte

Das allerhand!-Magazin ist die Informationsplattform für spannende und nachhaltige Projekte im Walgau und der Stadt Bludenz. Erfahren Sie mehr!

Sanierungslotsen verhelfen zu neuem Wohnkomfort

Sanierungen reduzieren den Energiebedarf und verbessern den Komfort. Das ist vielen Hausbesitzern bewusst. Förder­kriterien, behördliche Vorschriften, rechtliche Fragen und die Angebote der Firmen sind aber mitunter schwer zu durchschauen. Manch einer schiebt die Sanierung deshalb vor sich her, lässt das Haus lieber leer stehen. Ein neues Projekt schafft Abhilfe. FOTOS: ENERGIEINSTITUT Das Projekt Sanierungslotsen geht auf eine gemeinsame Initia­tive der Regio Im...

Aufbruch in den „goldenen Westen”

Der Hunger und mangelnde Perspektiven veranlassten im 18. und 19. Jahrhundert tausende Walgauer und Bludenzer, in der Fremde ihr Glück zu versuchen. Im Rahmen einer Wanderausstellung, mit Theater­projekten und Vorträgen macht die Regio Im Walgau deren Schicksal öffentlich.  FOTOS: REGIO IM WALGAU Basis dieser Aktivitäten ist die Dissertation von Dr. Dieter Petras. Der Schlinser Gemeindearchivar hat sämtliche 3065 Aus­wan­derer aus dem Walgau von 1700 bis 1914 akribisch...

Kopieren erlaubt!

„Hast du schon ein Patent angemeldet?” - Diese Frage hört Eduard Muther immer wieder. Doch der Pensionist aus Röns sieht seine Taschen- und Möbelproduktion aus gebrauchten Kanistern ganz entspannt als Hobby. Es würde ihn sogar freuen, wenn sein „Leergut” möglichst oft kopiert würde. Schließlich will er dazu beitragen, dass der Müllberg auf dieser Welt zumindest ein bisschen weniger schnell wächst.  FOTOS: TM-HECHENBERGER Plastik ist leicht, gut zu...

Dr. Birgit Reutz

Während ihres Geografie-Studiums an der Uni Innsbruck beschäftigte sich Dr. Birgit Reutz eingehend mit den Nutzungskonflikten im Nationalpark Galápagos. Um die Naturschätze des als UNESCO Weltnaturerbe deklarierten Gebiets langfristig zu erhalten, müssen sich Einheimische und Besucher an strenge Regeln halten. Dies führt unweigerlich zu Nutzungskonflikten. Diese Thematik hat die Walgaue­rin, die seit gut fünf Jahren als Dozentin am Institut...

EU-Progamme wirken vor Ort

Es gibt eine Reihe an Programmen, über welche die EU direkt auf die Entwicklungen vor Ort Einfluss nimmt. Von Anfang an war der Austausch zwischen den Nationen ein wichtiges Anliegen des Friedensprojektes. So gibt es für nahezu alle Altersgruppen entsprechende Angebote. Am bekanntesten ist Erasmus (siehe auch die Erfahrungsberichte auf den Seiten 18 bis 20). Über dieses Studienprogramm sowie...

Rechtstipp: Schadenersatz bei Sportunfällen

Schadenersatzansprüche bei Sportunfällen können - je nach Ausmaß und Art der Verletzung - sehr hoch sein. Prinzipiell muss jeder Sportler allerdings die normalen Risiken, welche mit seiner Sportart verbunden sind, selbst tragen. Gerade bei Kampf- oder Mannschaftssportarten werden auch die üblichen Regelverstöße toleriert. So führt etwa eine Verletzung, welche durch ein Foul beim Fußball entstanden ist, nicht automatisch zu...

Ein Dorf im Gesundheitsfieber

Seit dem Frühjahr ist Satteins eine von vier Partnergemeinden des Praevenire Gesundheitsforums Seitenstetten. Mit seinem Vorschlag, dieses Projekt in Angriff zu nehmen, brachte Nephrologe Prim. Prof. Dr. Karl Lhotta in seiner Heimatgemeinde einen Stein ins Rollen. Denn das Motto „G‘hörig g‘sund Satteins” ist zurzeit in aller Munde. Gesunde Ernährung und Bewegung werden von Gemeindeverantwortlichen, Ärzten, Pädagogen, Vereinen, Fachleuten und...

Zukunftsfragen

Von 31. Mai bis 2. Juni steht Bludenz ganz im Zeichen des Mottos „Use what you have”. Ziel des zweieinhalbtägigen Festivals ist es, die Menschen mit kreativen Ideen für Müllvermeidung und Nachhaltigkeit zu begeistern. FOTOS: MAGDALENA TÜRTSCHER Um ihre Botschaft möglichst weit zu verbreiten, haben Initiatorin Isolde Adamek und ihre Mitorganisatorinnen Brigitta Soraperra und Magdalena Türtscher eine Vielzahl an Ideen entwickelt und höchst unterschiedliche Menschen...

Wissenstransfer der Bauhof-Teams

Zusammenarbeit wird auf allen Ebenen großgeschrieben im Walgau. Seit drei Jahren treffen sich Mitarbeiter der Bauhöfe aller 14 Regio-Gemeinden regelmäßig, um Informationen und Knowhow auszutauschen. Man hilft sich gegenseitig mit Gerätschaften aus und organisiert gemeinsam diverse vom Gesetzgeber vorgeschriebene Wartungsarbeiten. Das spart den Gemeinden viel Geld. In regelmäßigen Abständen sind die Gemeinden verpflichtet, diverse Geräte und Infrastruktureinrichtungen auf ihre Funktion...

Eine neue Mittelschule für den Walgau

Ab dem kommenden Schuljahr gibt es in der Region eine neue Mittelschule. Unter dem Motto „Wir denken Schule neu” erweitert das Montessori Zentrum Oberland (MZO) sein Angebot.  FOTO: MZO Am 10. September startet das neue Schuljahr. Zwölf Jugendliche aus dem Walgau blicken diesem Tag mit besonderer Spannung entgegen. Sie werden in der neu gegründeten Mittelschule des Montessori Zentrums Oberland in Ludesch in einer jahrgangsgemischten...
WERBUNG

Letzte Beiträge

Meistgelesen