Dreiklang – Schnifis Düns Dünserberg

Bürgermeister Anton Mähr (Schnifis), Walter Rauch (Dünserberg) und Gerold Mähr (Düns) mit Geschäftsführer Matthias Mayr.
Bürgermeister Anton Mähr (Schnifis), Walter Rauch (Dünserberg) und Gerold Mähr (Düns) mit Geschäftsführer
Matthias Mayr.

Jubiläumsbuch der Sennerei

Anlässlich des 110jährigen Sennereibestehens erschien ein neues Kochbuch. Die Menschen, die Region und viele Rezepte aus Schnifner Butter, Topfen und Käse finden darin ihren Platz. Unter dem Motto „Einfaches maximal gut zubereiten” werden die leicht nachkochbaren Rezepte beschrieben. Abgerundet wird das Werk durch außergewöhnliche Fotos und Geschichten aus der Dreiklang-Region.
Das Buch kostet € 32,-.


Das Leaderprojekt in der Dreiklang-Region ist voll im Laufen

Ein Arbeitspaket, nämlich der Architekturwettbewerb des neuen „Dorfhus Düns”, konnte schon abgeschlossen werden. Das Ergebnis wurde der Öffentlichkeit am 26.11.2016
präsentiert.

Am 05. April fand im voll besetzten Sitzungszimmer des Gemeindeamtes Schnifis der erste Workshop mit Bürgerbeteiligung zum neuen Verkehrs- und Parkierungskonzept statt. Die Vorarbeiten bis zum Workshop wurden vom Verkehrsplanungsbüro „Besch und Partner” in Zusammenarbeit mit der Dreiklang-Geschäftsstelle getätigt. In zwei Runden und in gemeindespezifischen Kleingruppen wurden Vorschläge und Wünsche zu den Themen „allgemeine Verkehrs- und Parksituation” und „Öffentlicher Personen-Nahverkehr” gesammelt und kurz präsentiert. Die nun vorliegenden Wünsche werden geprüft und in das seit dem Jahr 2014 bestehende Erstkonzept eingearbeitet. In einem Folgeworkshop am Dünserberg, ebenfalls wieder mit Bürgerbeteiligung, wird das Hauptthema der „Öffentliche Personen-Nahverkehr” sein. Nach einer weiteren Implementierung der Ergebnisse des zweiten Workshops wird das fertige Konzept dann den Gemeindevertretungen vorgestellt.

Zur Belebung der Randzeiten wird sich die Dreiklang-Region heuer an der Umwelt- und der Mobilwoche beteiligen und mehrere Angebote auch unter der Woche anbieten.
Ein weiteres Thema im aktuellen Dreiklang-Projekt ist die Seilbahn Schnifisberg. Am 04. Mai startete eine Workshopreihe mit dem Ziel, ein Leitbild für die Seilbahn zu entwickeln und somit auch die Zukunft dieser für die Region äußerst wichtigen Institution zu sichern. Sämtliche Ideen des ebenfalls wieder mit Bürgerbeteiligung abgehaltenen Workshops wurden zusammengefasst und am 17. Mai in einem Kernteam, bestehend aus den drei Bürgermeistern, dem Obmann, dem Obmann-Stellvertreter und dem Kassier der Seilbahn sowie dem GF Dreiklang und Seilbahn unter der Leitung der Business-Coaching-Agentur Fischkom weiter besprochen. Es ist nun geplant, die einzelnen Themenbereiche getrennt zu behandeln und abschließend zu einem gemeinsamen Leitbild zusammenzuführen.