Sonntag, Mai 26, 2019

Redaktionstipps

Das sind die Tipps der Redaktion: Im allerhand!-Magazin werden alle drei Monate interessante Menschen, innovative Firmen und spannende Projektein der Region ausführlich vorgestellt.

Weber & Weber: Von Gurtis/im Loch auf die Laufstege der Welt

Sie setzen auf traditionelle Handwerkskunst und neue Ideen, edle Materialien, die mit dem Alter immer schöner werden, und möchten ab 2019 davon leben können: Christian und Manuel Weber haben 2014 ihre erste eigene Kleider-Kollektion präsentiert, 2015 wurden sie von der italienischen Vogue zum kreativsten Herren-Label gekürt. Ihr Motto: Slow Fashion. Ihr Firmenstandort: Gurtis/Im Loch. FOTOS: WEBER & WEBER, CHRISTA ENGSTLER, TM-HECHENBERGER Christian Weber wollte immer schon Kleider...

Im Brothimmel

„Ich bin süchtig nach Backen”, bekennt Martina Harrer und strahlt dabei. Ihr Ziel: Bekömmliches lockeres Brot mit zarter Krume und krosser Kruste - „aus Sauerteig, so wie man es früher gemacht hat”. Nach unzähligen Experimenten und vielen Stunden Recherche hat sie den Dreh heraus - und gibt ihr Wissen in ihrer Küche in der Frastanzer Parzelle Gampelün an Interessierte weiter. FOTOS: TM-HECHENBERGER, MARTINA HARRER Martina...

Sonja Martin: Designer-Schmuck aus Frastanz

Mit guten Design-Ideen, handwerklichem Geschick und viel Gespür für ihre Kunden behauptet sich Sonja Martin-Schmidle in einem schwierigen Metier: Sie ist Goldschmiedin. FOTOS: CORNELIA HEFEL, TM-HECHENBERGER „Ich denke, ich sehe einfach, was einer Frau steht, was ihre Persönlichkeit besonders unterstreicht.” Sonja Martin-Schmidle entwirft nur Schmuckstücke, die sie selbst auch gerne trägt. Doch weil sie dabei auf eine klare Formensprache setzt und mit verschiedensten Materialien...

Schöne Bescherung

360 Euro wollte der durchschnittliche Vorarlberger laut einer Umfrage der KMU-Forschung Austria im Vorjahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Wenn der Trend der letzten Jahre anhält, werden es heuer noch mehr sein. Über den Zuwachs darf sich aber nicht der heimische Handel freuen - immer mehr vom „Weihnachtsgeld“ fließt direkt in die Taschen der großen Internethändler. FOTOS: TM-HECHENBERGER, INGIMAGE Ob die Vorarlberger im Vorjahr tatsächlich so...

Pecoraro & Pecoraro: Wir wollen das Publikum tief berühren

Mario und Herwig Pecoraro in concert
Herwig Pecoraro gab im November den König Herodes an der Wiener Staatsoper, er hat schon mit sämtlichen Stars der Opernwelt und an allen großen Bühnen gesungen. Mario Pecoraro begeistert als Elton John-Interpret, Keyboarder, Komponist, Arrangeur und Produzent. Unter dem Motto „Pop meets classic” standen Vater und Sohn 2013 erstmals gemeinsam auf der Bühne, die Österreich-Tournee im Frühjahr 2016 war ein voller Erfolg. Ihr...

Großes Mausohr: Wochenstube im Kirchengebälk

In Vorarlberg gibt es 22 verschiedene Fledermausarten. Die größte europäische Art, das stark gefährdete „Große Mausohr” mit einer Flügelspannweite von bis zu 43 Zentimetern, kommt im ganzen Land vor. Es sind aber nur drei Quartiere bekannt, in denen die Weibchen ihre Jungen aufziehen. Diese liegen in Sulz, Thüringen und Ludesch. Die Wiesen und Wälder im Walgau bieten den nachtaktiven Tieren...

Menschen

v.l.: Denis Aleksic, Christian Ertl, Herta Schmidle, Valentino Müller
Denis Aleksic „Das war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte”, freut sich der neue Wirt des Gasthaus Rosenegg, dass er sich in Bürs seinen Traum von der Selbstständigkeit verwirklicht hat. Seit Mitte März bekocht er seine Gäste im frisch renovierten Lokal und im Gastgarten mit regionaler österreichischer Küche. Seine besonderen Spezialitäten sind Rösti mit Speck, Lachs, Hirsch und in vielen...

„Technik muss den Menschen dienen”

Als der damals 31jährige Bruno Walter im Jahr 2000 seine auf einem Kettenfahrzeug montierte Schneekanone als „Löschunterstützungsfahrzeug LUF 60” bei einem inszenierten Brand im Röfix-Tunnel vorstellte, zeigten sich die Zuseher beeindruckt. Dass er damit weltweit erfolgreich sein würde, daran glaubte aber nur einer: Der Erfinder selbst. Seiner neuesten Entwicklung traut er noch mehr Durchschlagskraft zu. Das „LUF Mobil” eröffnet...

Steinkrebs

Einst in ganz Vorarlberg weit verbreitet, ist der Steinkrebs heute kaum mehr zu finden. Im Torfriedbach in Schlins und im Walsbächle in Röns fühlt er sich wohl. „Meine Mutter - sie ist heute 95 Jahre alt - hat mir erzählt, dass sie sich als Mädchen nicht getraut hat, barfuß in den Wiesenbach zu steigen” , berichtet der Schlinser Biologie Mag. Helmut Amann....

Vielfalt statt Vollgas

Auf ihrem Bio-Bauernhof am Dünserberg wachsen zirka 180 Obst- und Gemüsesorten, tummeln sich hundert Hühner verschiedenster Rassen und auch ein paar Rinder. Dorothea und Armin Rauch probieren viel aus und haben sich viel Fachwissen angeeignet, das sie in Kursen auch gerne weitergeben. Denn sie sind überzeugt davon: In Zukunft braucht es weniger Vollgas und mehr Vielfalt. Dorothea und Armin Rauch hüten keine Geheimnisse. Sie lassen...
WERBUNG

Letzte Beiträge

Meistgelesen