Freitag, Februar 21, 2020

Genuss

Genuss und Gastfreundschaft

Ein altes Haus und seine Begeisterung für italienisches „Dolce vita” prägen das Leben von Jürgen Gehrmann und seiner Familie. Mit seiner Frau Michaela hat er die alte Mühle in Düns zu einem kleinen Juwel umgebaut. Im geschichtsträchtigen Ambiente bewirten die beiden dort ihre Gäste mit toskanisch-ligurisch-piemonteser Hausmannskost. FOTOS: CHRISTA ENGSTLER, TM-HECHENBERGER, PRIVAT, INGIMAGE „Was gibt es Schöneres, als für jemanden zu kochen?” Wenn Jürgen Gehrmann geduldig...

Menschen: Harald Wieshofer-Tomaselli

Wie es mit dem Traditionsgasthaus und Hotel Löwen beim Oberen Tor weitergeht - darüber ist in Bludenz schon viel spekuliert worden. Im Vorjahr wurde das Objekt von Primus-Immobilien erworben.  Geschäftsführer Beatus Fleisch hat sich aber Zeit gelassen für die Entwicklung des geschichtsträchtigen Objekts und dafür Profis mit an Bord geholt. Neben Architekt Markus Mitiska (Architekturbüro Mitiska-Wäger) war dies vor allem...

Genussvolles Statement

„Nachhaltigkeit hat nichts mit Verzicht zu tun.” Davon sind Nicole Bachmann und Martin Reutz zutiefst überzeugt. Mit ihrer Spargelernte im Bludenzer Brunnenfeld liefern die beiden Frastanzer regelmäßig im Frühjahr einen vitaminreichen und wohlschmeckenden Beweis für dieses Credo.  FOTOS: TM-HECHENBERGER Schneewittchen und Violetta d´Albenga - der Spargel aus dem Brunnenfeld trägt klingende Namen. Beide Sorten lassen sich heuer aber ziemlich Zeit. „Wir sind zwei Wochen hinten”, erklären Nicole Bachmann und Martin Reutz. Es...

Alpenwhisky – Waiting for 10

2021 wird Peter Summer zum ersten Mal einen zehnjährigen Alpenwhisky probieren - selbst gebrannt in Nenzing. Und wenn die Natur mitspielt, verspeist er zuvor ein Nudelgericht - mit eigenen Trüffeln aus Satteins. Feine Weine hat er sowieso im Keller - aus eigenen Trauben in Vorarlberg selbst gekeltert. FOTOS: TM-HECHENBERGER, INGIMAGE Peter Summer ist ein Feinspitz. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit jenen Köstlichkeiten,...

Knusprige Tradition

Der Funkensonntag ist traditionell auch der „Küachlesunntig”. Marietta Türtscher und ihre Schwiegertochter Susanne Lucchetta versorgen die ganze Großfamilie mit knusprigen Backrollen. FOTOS: TM-HECHENBERGER     „Einen Funkensonntag ohne Backrollen, das gab es bei uns nicht.” Marietta Türtscher hat schon als Kind von ihrer Mutter gelernt, wie man die knusprige Nascherei herstellt. Mehrere hundert Stück wurden jedes Jahr kurz vor dem Funkenwochenende im Fett herausgebacken, um die Familie, Freunde und...

360 Tonnen Käse

In der 1903 gegründeten Sennerei Schlins-Röns werden heute alljährlich 360.000 Kilo Bergkäse produziert. Dafür wurden 2017 insgesamt 1,3 Millionen Euro investiert.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Das Klima ist gut in der Dorfsennerei Schlins-Röns - nicht nur im Reifekeller, sondern auch in der Genossenschaft. Den Entschluss, 1,3 Millionen Euro in die Erweiterung des Reifekellers zu investieren, fassten die 15 Mitglieder einstimmig. Denn die Nachfrage ist groß. Vor...

„Eigentlich waren wir der Zeit voraus.”

Das Team des Weltladen Bludenz rief schon vor mehr als 35 Jahren das Motto „Jute statt Plastik” aus, setzte sich für fairen Handel, Verteilungsgerechtigkeit und umweltfreundliche Produkte ein. Der Elan von damals ist ungebremst. 54 Ehrenamtliche halten nach wie vor im Weltladen in der Kirchgasse die Fahne hoch. Der Erlös aus dem Verkauf fair produzierter Waren sowie aus Spenden wird in Projekte investiert,...

„Regionalität” in aller Munde

Die regionale Herkunft von Waren und Lebensmitteln ist im Trend. Im Walgau und in der Stadt Bludenz gibt es dazu aktuell eine ganze Reihe viel versprechender Initiativen. FOTOS: TM-HECHENBERGER Vor gut einem Jahr wurde beim Apfel- und Kartoffelfest der Regio im Walgau in Ludesch der neu gegründete „Regionalmarkt Vorderland- Walgau-Bludenz” vorgestellt. Die Organi­sation versteht sich als Vermarktungsdrehscheibe für Produkte aus kleinbäuerlicher regionaler...

Menschen: Inge Walch

Sie war als Stadtvertreterin in der hohen Politik, gehört zu einer Runde, die regelmäßig und ehrenamtlich die Kirche im Kloster St. Peter reinigt, sie ist Fahnenpatin der Bludenzer Feuerwehr und in vielen anderen Dingen engagiert. Die größte Leidenschaft der agilen Mitt-Sechzigerin aber ist das Bier. 22 Jahre lang war Ingeborg Walch beruflich im Telefonmarketing für das Fohrenburger-Bier tätig. Seit 1996 führt...

Buon appetito, Bludenz!

Im Rahmen von kulinarischen Stadtführungen können Genießer die Bludenzer Gastronomiebetriebe kennenlernen und gleichzeitig viel Interessantes über die Vergangenheit des Städtles erfahren. Bei der Premiere Mitte September wurde klar, wie sehr die „Welschen” Bludenz geprägt haben und dies immer noch tun.  FOTOS: CHRISTA ENGSTLER, TM-HECHENBERGER, PRIVAT „Und die welschen schmutzigen Arbeiter selbst mit ihrer unverständlichen Sprache, ihrer verbrannten Haut, ihren rollenden Augen und ihren Flöhen...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

Letzte Beiträge

Meistgelesen