Mittwoch, Juni 26, 2019

Fitness ist Hirnsache

Einen neuen Fitnesstrend hat die Volkshochschule Bludenz nach Vorarlberg gebracht: Kort.X ist ein Gehirntraining, welches auf aktuellen sportwissenschaftlichen und neurophysiologischen Erkenntnissen beruht und nicht nur den Körper, sondern vor allem auch den Kopf fordert. FOTOS: KORT.X,  TM-HECHENBERGER „Bereits nach dem ersten Training als Teilnehmerin war mir klar, dass Kort.X anders ist”, erklärt Sarah Holzer. Kurz darauf hat sie einen Trainerkurs besucht...

Arno Sprenger

Soziales Engagement unterstützt Arno Sprenger nicht nur als Marketing-Chef der Sparkasse Bludenz. Auch privat ist der 58-jährige Ur-Bludenzer bei der Sache. Seit er vor 27 Jahren im Rahmen eines Sponsorgesprächs von Heinrich Olsen über den Sinn und Zweck der Special Olympics informiert wurde, ist er dem Verein verbunden. „Es ist beeindruckend, wie positiv sportliche Betätigung und Erfolge im Wettkampf...

Fitness: Nach einem harten Tag hilft nur ein hartes Training

MIKE ZECH, Fitpark Nenzing
Wir alle kennen das. Es gibt Tage, da wird uns noch mehr abverlangt, als sonst schon üblich. Wenn die Arbeit im Büro oder Haushalt endlich getan ist oder/und die Kinder schlafen, ist es geschafft. Nach so einem harten Tag neigen wir dazu, uns einfach nur hinzulegen, uns vielleicht bei einem Bier oder vor dem Fernseher für die Anstrengungen zu belohnen. Die beste...

Ein Dorf im Gesundheitsfieber

Seit dem Frühjahr ist Satteins eine von vier Partnergemeinden des Praevenire Gesundheitsforums Seitenstetten. Mit seinem Vorschlag, dieses Projekt in Angriff zu nehmen, brachte Nephrologe Prim. Prof. Dr. Karl Lhotta in seiner Heimatgemeinde einen Stein ins Rollen. Denn das Motto „G‘hörig g‘sund Satteins” ist zurzeit in aller Munde. Gesunde Ernährung und Bewegung werden von Gemeindeverantwortlichen, Ärzten, Pädagogen, Vereinen, Fachleuten und...

Judith Rollinger – Von einer, die auszog, um den Dingen auf den Grund zu gehen

Univ.-Prof. Dr. Judith Rollinger ist fasziniert von altem Heilwissen. An der Uni Wien untersucht sie mit wissenschaftlichen Methoden, ob und wie genau die alten Rezepturen wirken. Studenten aus aller Welt forschen unter ihrer Anleitung im Fachbereich Pharmakognosie. allerhand! hat die gebürtige Bludescherin an ihrem Arbeitsplatz besucht.  FOTOS: TM-HECHENBERGER Pharmakognostin. Das ist kein Beruf, den man schon als Kind ins Auge fasst. Das war auch bei Judith Rollinger (damals hieß sie...
WERBUNG

Letzte Beiträge

Meistgelesen