Freitag, Februar 21, 2020

Umweltschutz

Sporensuche im Göfner Wald

Wer von Naturvielfalt spricht, meint im Normalfall Pflanzen und Tiere. Doch die Welt der Pilze ist mindestens so beeindruckend. Rund 8800 fruchtkörperbildende Großpilze sind in Österreich bekannt - und haben beileibe nicht nur im Herbst Saison. Uschi Österle durchstreift das ganze Jahr über die Wälder um Göfis - auf der Suche nach Speisepilzen, aber mehr noch aus wissenschaftlichem Interesse. Denn die Obfrau des Pilzkundlichen Vereins Vorarlberg...

Menschen: Birgit Werle

Die gebürtige Montafonerin lebt seit mehr als 15 Jahren in Feldkirch, als Geschäftsführerin der Regio Im Walgau hat Birgit Werle aber wichtige Prozesse für die Region angestoßen. Neben dem Walgaubad oder der Gründung der Leader-Region ist für sie die Einrichtung der Regionalen Integra­tionsstelle ein groß­artiges Beispiel für das gemeinsame Denken, das sich in den fast acht Jahren im Walgau entwickelt hat....

Die hellblaue Vorzeigeflotte

Wenn Ihnen in der Region ein Lkw auffällt, weil er besonders sauber und fein herausgeputzt ist - dann gehört er höchstwahrscheinlich zur hellblauen Flotte der Firma Burtscher - die unter anderem den Hausmüll in 19 Gemeinden der Region Walgau-Bludenz einsammelt und entsorgt. Warum das so ist, erklärt Geschäftsführer Uli Lins. FOTOS: TM-HECHENBERGER Vor 66 Jahren hat Franz Burtscher in Thüringerberg sein Transportunternehmen gegründet. Der erste Lastwagen...

Transportwesen im Blut

Seit 25 Jahren am Betriebsstandort in Gais ist die Bludescher Firma Vögel-Transporte. Auch dieser Anlass wird bei der Truckshow 2019 am 21. und 22. September groß gefeiert.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, FA. VÖGEL Gegründet wurde das Unternehmen 1961 von August Vögel. Mit seinem legendären „Henschel”-Lkw - der bei der Truckshow übrigens neben vielen anderen wunderschönen Oldies bestaunt werden kann - spezialisierte er sich zunächst auf Holztransporte. Mit...

Sonnentankstelle im Walgau

Die Tankstelle von Christian Willi in Bludesch wird wegen des dazugehörenden Restaurants BluThu auch als „Haubentankstelle” bezeichnet. Mit der Montage einer riesigen PV-Anlage und einigen weiteren ökologischen Innovationen wäre Willi wohl auch bei einem Wettbewerb unter den umweltfreundlichsten Tankstellen erster Sieganwärter. FOTOS: TMH, BERNHARD HECHENBERGER DROHNENFOTOS Auf der Panoramaterrasse im Restaurant Blu­Thu lässt es sich fein entspannen. Der herrliche Ausblick auf die nahen...

Kartoffelstärke!

Umweltschutz hat bei vielen Betrieben in Vorarlberg hohe Priorität. Was die 11er Nahrungsmittel GmbH in Frastanz hier seit Jahren unternimmt, geht weit über behördliche Auflagen hinaus. Ende Jänner wurde eine neue Biogas-Anlage in Betrieb genommen. Sie gewinnt aus den Kartfoffelschalen soviel Energie, dass man damit 2.780 Häuser* beheizen könnte. Viel vorgenommen hat sich das Führungsduo Clemens Grabher und Thomas Schwarz in Sachen...

Zukunftsfragen

Von 31. Mai bis 2. Juni steht Bludenz ganz im Zeichen des Mottos „Use what you have”. Ziel des zweieinhalbtägigen Festivals ist es, die Menschen mit kreativen Ideen für Müllvermeidung und Nachhaltigkeit zu begeistern. FOTOS: MAGDALENA TÜRTSCHER Um ihre Botschaft möglichst weit zu verbreiten, haben Initiatorin Isolde Adamek und ihre Mitorganisatorinnen Brigitta Soraperra und Magdalena Türtscher eine Vielzahl an Ideen entwickelt und höchst unterschiedliche Menschen...

Mit Laptop & Stoffwindeln

„Use what you have!” - Die Aufforderung, Vorhandenes zu nutzen, Ressourcen zu schonen und möglichst wenig Müll zu produzieren, funktioniert im Grafikgewerbe in den seltensten Fällen. Für die Bewerbung des ersten „Use what you have-Festivals” in Bludenz sind die Initiatorinnen diesen Weg aber konsequent gegangen. Fehlerhaftes, das in der Druckerei im Papiercontainer gelandet wäre, wurde mit neuen Botschaften überdruckt...

Universum im Gamperdonatal

„Ich schaue mir die Universum-Filme gerne an. Aber noch schöner ist es, die unberührte Natur vor der Haustüre live zu erleben”, versichert Josef Beck. Der selbstständige Elektrotechniker ist Hegeobmann der Wildregion Gamperdonatal, die auf über 10.000 Hektar Fläche „Verantwortung  für den Erhalt der Lebensräume für Mensch, Tier und Pflanzen wahrnimmt”. FOTOS: MANUEL NARDIN, TM-HECHENBERGER Diese Verantwortung wahrzunehmen, wie es im Leitbild der Agrargemeinschaft Nenzing festgeschrieben...

Großes Mausohr: Wochenstube im Kirchengebälk

In Vorarlberg gibt es 22 verschiedene Fledermausarten. Die größte europäische Art, das stark gefährdete „Große Mausohr” mit einer Flügelspannweite von bis zu 43 Zentimetern, kommt im ganzen Land vor. Es sind aber nur drei Quartiere bekannt, in denen die Weibchen ihre Jungen aufziehen. Diese liegen in Sulz, Thüringen und Ludesch. Die Wiesen und Wälder im Walgau bieten den nachtaktiven Tieren...
WERBUNG

Letzte Beiträge

Meistgelesen