Donnerstag, Dezember 8, 2022

Schlagwort: Nenzing

Der Rahmen macht den Unterschied

„Der richtige Rahmen unterstützt die Wirkung eines Bildes.” – Daniela Kropshofer hat von ihrem Vater Walter alles Wichtige für ihr Handwerk vermittelt bekommen. Als...

Auszeit im kreativen Ambiente

Ihre Passion fürs Malen begleitet Maria Gabriel bereits ein Leben lang. Mitten in Nenzing hat sie ein Refugium geschaffen, in dem unterschiedlichste Menschen staunen, feiern und ihre kreative Ader ausleben.  FOTOS: TM-HECHENBERGER „Das ist...

Menschen: Martin Maier

Als Martin Maier vor 70 Jahren der Bürgermusik Nenzing beitrat, tat er dies vor allem auf Wunsch der Eltern. Die Kameradschaft - gleich im...

1200 Jahre – Schlins, Nenzing, Schnifis, Nüziders, Bürs

„Es handelt sich um einen kurzen Lichtblick in einer relativ dunklen Zeit”, erklärt der Leiter des Stiftsarchivs St. Gallen, Dr. Peter Erhart. Es grenzt...

Am Abend gehen die Lichter an

Wenn sie oberhalb von Nenzing die Lichter in Reih und Glied erstrahlen sehen, freuen sich viele Walgauer: Die Pisten auf Tschardun stehen bereit. Familie Kreiner ermöglicht dort seit vielen...

Menschen: Silke Maier-Gamauf

In der Kindheit war Silke Maier-Gamauf zuhause und im Verborgenen kreativ. „Wahrscheinlich ist das der Grund, warum mich heute die Auseinandersetzung mit Kunst im...

Das Potenzial ist riesig

Bei Manfred Rotschne gibt es zwar klare Ansagen und konkrete Aufträge. Für die Umsetzung lässt der Hydro- Nenzing-Chef seinen Mitarbeitern aber weitgehend freie Hand.  FOTOS: MATTHIAS RHOMBERG „Hier baut Hydro...

Alpenwhisky – Waiting for 10

2021 wird Peter Summer zum ersten Mal einen zehnjährigen Alpenwhisky probieren - selbst gebrannt in Nenzing. Und wenn die Natur mitspielt, verspeist er zuvor ein Nudelgericht...

Arbeitgeber Hydro: „Wenn du willst, kannst du hier alles erreichen!”

Für Julia Ehmann war immer schon klar, dass sie beruflich „etwas Technisches” machen würde. FOTOS: FIRMA HYDRO Nach der erfolgreichen Metallbearbeitungs-Lehre bei Hilti in Thüringen lernte sie...

„Ich denke täglich mit Wehmut an die schönen...

Sie wollten dem Militärdienst, bitterster Armut oder der Arbeit in der Fabrik entgehen, sahen keine Perspektive oder wurden von ihrer Heimatgemeinde verschickt. Die Gründe, warum...