Freitag, April 19, 2019

Wirtschaft

Die Wirtschaft im Großraum der Stadt Bludenz und im Walgau boomt. Im Magazin allerhand! erhalten Sie alle drei Monate spannende Einblicke in innovative Unternehmen der Region.

Walgauer Betriebe rocken die com:bau

Mit einem starken gemeinsamen Auftritt auf der com:bau werden Betriebe der „Wirtschaft im Walgau” wieder kräftig Werbung für die Region machen. Dafür wurde in der Halle 9 ein eigenes Wal­gau-Areal gestaltet. Mit im Boot ist auch die „Raiba im Walgau”. Am 8. März um 12.30 Uhr wird die Walgau-Arena eröffnet.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, MESSE DORNBIRN Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Haus zu...

Der Mann mit dem „Nährössle”

Günter Jenni ist gelernter Schmied und Schlosser, er hat 25 Jahre lang bei der Firma Liebherr gearbeitet. Seit 2012 ist er Schilehrer, Hirt und Sattler. Auch die traditionelle Federkielstickerei hat er sich selbst beigebracht.  FOTOS: CHRISTA ENGSTLER „Wie habe ich es geschafft, so lange in einem Betrieb zu bleiben”, fragt sich Günter Jenni, wenn er auf die 25 Jahre zurückblickt, in denen...

Unterwegs in „down under”

Am anderen Ende der Welt und auf einer ganz besonderen Mission befindet sich derzeit eine Truppe um den Nüziger Künstler Marcel Dengel und Bruno Walter, den Chef der Thüringer LUF GmbH. FOTOS: TM-HECHENBERGER, MARCEL DENGEL Mit seinen „MasiRatis” - bis zu vier Meter hohen Kunstfiguren aus Stein, Schwemmholz und Metall - ist der Nüziger Künstler Marcel „Masi” Dengel schon seit vielen Jahren...

„Grenzen bauen wir uns selbst auf”

Uralte Buchbindermaschinen, moderne Software und ein unglaublich kreativer Geist - das sind die Hilfsmittel, mit denen sich Designer Herwig Bischof den Produkten seiner Kunden nähert - und ihnen ein neues Gesicht verpasst. In seiner Firma b.packaging gilt:  „Sachen ausprobieren, lernen, tun”. FOTOS: TM-HECHENBERGER, B.PACKAGING Wer Herwig Bischofs Büro in Thüringen betritt, spürt die unglaubliche Hingabe, mit der dort gearbeitet wird. Es geht nicht darum,...

Arbeitgeber Küng Installationen: Den Traumjob „erschnuppert”

Als kleiner Bub nahm ihn sein Papa einmal mit in die Werkstatt im Nachbarhaus. Von diesem Besuch bei „Küng Installationen” blieb ihm vor allem der Geruch in Erinnerung. Etwa zehn Jahre später war Rainer Winkler wieder bei Küng. Wieder zum „Schnuppern”.  FOTOS: TM-HECHENBERGER Nach diesem damals dreitägigen Kennenlernen der Firma, der Berufsausbildung und der künftigen Arbeitskollegen entschied sich Rainer Winkler für eine...

Rechtstipp: Sicherungspflichten in Schigebieten

Wenn sich Wintersportler in Schigebieten verletzen, taucht immer wieder die Frage auf, ob die Pisten ordnungsgemäß gesichert waren. Als erstes ist dann zu klären, ob sich der Unfall in einem zu sichernden Pistenbereich und innerhalb der Betriebszeiten ereignet hat.  Die Betriebszeit endet in der Regel mit der letzten Kontrollfahrt. Knifflig wird es, wenn der Sportler nach einem längeren Aufenthalt in...

Schroffalamm

Sie sind Lokführer, Hausfrau, Konstrukteur, Vertreter, Lehrerin... und gemeinsam sind sie Schroffalamm. Die Familien Bürkle und Vonblon-Bürkle haben sich seit ein paar Jahren auf die Zucht von Ziegen und Schafen spezialisiert. Außerdem bevölkern Hühner, Hunde, zwei Haflinger, Meerschweinchen und Katzen ihren Hof in Bürs unweit des Stelleschroffens - der bedrohlich wirkenden Felswand, die den Eingang zur Bürser Schlucht rahmt.  FOTOS: Tanja Egger, TM-HECHENBERGER Lammsalami, Lamm-Leberstreichwurst, Mostbröckle, Schaf-Kaminwurzen,...

Angekommen

„Ich muss jetzt wirklich einmal Urlaub nehmen, um ordentlich Deutsch zu lernen”, erklärt Rob Aiello. Der Amerikaner lebt seit fünf Jahren in Nüziders. Aber zu viel mehr als „Essa ko, sapperlott und servus” hat er es bislang nicht gebracht. Das hat einen guten Grund.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Denn Rob Aiello arbeitet für eine Firma in New York. Wenn die meisten Menschen in Vorarlberg bald Feierabend...

Arbeitgeber Willi GmbH: „Diese Firma ist meine zweite Familie”

Abwechslung im Berufsalltag ist den meisten Menschen wichtig. Was Daniela Larcher täglich an Abwechslung hat, das wäre vielen aber wohl zu viel. FOTOS: TM-HECHENBERGER  Jahrelang hatte die Ludescherin nur eines im Kopf: Australien! Diesen Kontinent wollte sie immer kennenlernen, und dafür hat sie schon in der Schulzeit gespart. Nach der HAK-Matura machte sie sich schließlich auf den Weg ins Känguruland, trampte...

Arbeitgeber Getzner: „Schweißen und Flexen ist so was von cool”

„Ich habe in wirklich sehr vielen Betrieben geschnuppert und alle möglichen Berufe und Firmen kennengelernt”, erzählt Sengül Güleser von ihrer intensiven Arbeitssuche. Letztlich führte sie die aufwendige Recherche zur Firma Getzner Textil in Bludenz. FOTOS: TM-HECHENBERGER, FIRMA GETZNER/JENS ELLENSOHN Mit Textilien hat die gerade 18 Jahre alt gewordene türkischstämmige Brazerin dabei nicht viel zu tun: Bei Getzner werden nämlich neben der Textiltechnik und...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

Letzte Beiträge

Meistgelesen