Gemeinsam stark für die Lehrausbildung in der Walgau Region

Nacht der Ausbildungsbetriebe bei der Firma Preite Verputz und Trockenbau.
Nacht der Ausbildungsbetriebe bei der Firma Preite Verputz und Trockenbau.

Die Lehre im Walgau

Drei Jahre Lehre im Walgau – eine Erfolgsgeschichte mit Hintergrund

Mit dem Zusammenschluss der drei ursprünglichen Partner in der Region, den langjährigen Lehrlingsprojekten Zone L aus Bürs und HiPos aus Nenzing sowie der Lehrlingsinitiative Frastanz, die sich allesamt für eine hochwertige Lehrausbildung in der Region einsetzten, wurde 2014 die Lehre im Walgau gegründet. Durch diese Bündelung an wertvoller Erfahrung und Wissen sowie das anhaltende Engagement der Mitgliedsbetriebe kann die Lehrlingsinitiative heute, nach dreijährigem Bestehen, auf große Erfolge zurückblicken und erfreut sich des ständigen Wachstums. Bei dem größten Projekt der gemeinnützigen Organisation Wirtschaft im Walgau, die die Interessen der Walgauer Wirtschaftsbetriebe vertritt, kümmern sich drei ständige Mitarbeiterinnen, unterstützt und geleitet durch das Input der Mitglieder, um die Planung und Umsetzung der unterschiedlichen Veranstaltungen und Projekte. Mittlerweile werden 56 Mitgliedsbetriebe, bei denen man insgesamt 66 Lehrberufe erlernen kann, durch die Lehre im Walgau vertreten.

Gemeinsame Ziele: Vernetzung und Qualifikation

Die Unternehmen verfolgen mit der Mitgliedschaft bei der Lehre im Walgau ein gemeinsames Ziel: die Gewährleistung einer hochwertigen und anerkannten Lehrlingsausbildung, die auch über die Grenzen der Walgau Region hinauswirkt. Dafür ist es nicht nur wichtig, zum Unternehmen passende, motivierte Lehrlinge zu finden – auch die Integration in den Betrieb, die fortlaufende Begleitung und Weiterbildung der Jugendlichen sowie die konstante Weiterqualifizierung der Ausbildenden sind zentral. Alleine sind diese wichtigen Aufgaben für viele Betriebe nur schwer zu bewältigen und hier setzt die Arbeit der Lehre im Walgau an. Die Vernetzung zwischen Lehrstellensuchenden und Betrieben steht im Mittelpunkt: Durch diverse Veranstaltungen bietet die Lehrlingsinitiative ihren Mitgliedsbetrieben eine aktive Plattform und unterstützt sie dadurch im Lehrlings-Recruiting. Damit ist es jedoch nicht getan. Durch zahlreiche Kurse im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung werden die Lehrlinge fortlaufend auf ihrem Weg unterstützt und so nicht nur zu gefragten Fachkräften, sondern auch ausgereiften Persönlichkeiten ausgebildet. Auch die Ausbildenden in den Mitgliedsbetrieben werden durch Weiterbildungskurse und den regelmäßigen Erfahrungsaustausch unterstützt.

Zusammen für die Lehrausbildung im Walgau

Gustav Klammer, der langjährige Ausbildungsleiter bei Bertsch Energy.
Gustav Klammer, der langjährige Ausbildungsleiter bei Bertsch Energy.

„Als die Zone L sich damals für Unternehmen aus Nüziders geöffnet hat, war für uns klar, dass wir als renommierter Ausbildungsbetrieb bei einer Organisation, die sich dem Thema Lehre verschrieben hat, dabei sein müssen”, erinnert sich Gustav Klammer, der langjährige Ausbildungsleiter bei Bertsch Energy. Als Mitgliedsbetrieb der frühen Stunde hat das Unternehmen bis heute nicht an Engagement eingebüßt. Die Lehrlingsinitiative punktet mit ihrem breit aufgestellten Angebot bei den regionalen Lehrbetrieben.

 

Martin Küng, Geschäftsführer bei Küng Installationen aus Thüringen
Martin Küng, Geschäftsführer bei Küng Installationen aus Thüringen

„Als ich von der Lehrlingsmesse der Lehre in Walgau in Nenzing gehört habe, war für mich klar, dass wir, als namhafter Ausbildungsbetrieb, hier mitwirken möchten”, meint Martin Küng, Geschäftsführer bei Küng Installationen aus Thüringen. „Seit mehreren Jahren besteht nun eine effiziente Mitgliedschaft”.

Aktuell:
Firmentage an Mittelschulen – 
zu Gast im Walgau, in Feldkirch, im Großen Walsertal und im Klostertal 

Neben der Lehrlingsmesse, welche die größte Veranstaltung der Lehre im Walgau darstellt, gibt es noch weitere Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten, wie beispielsweise die „Nacht der Ausbildungsbetriebe” oder die „Firmentage”. Letztere fanden in den vergangenen zwei Monaten an insgesamt elf Mittelschulen in der Region statt und bieten den Mitgliedsbetrieben die Möglichkeit, direkt mit den Schülerinnen und Schülern der 7. Schulstufe in Kontakt zu kommen. Lehrlinge und Ausbilder stehen Rede und Antwort, geben Informationen aus erster Hand zu ihren Tätigkeitsbereichen und Ausbildungsangeboten, fertigen gemeinsam mit den Jugendlichen betriebstypische Werkstücke und zeigen diesen so gleich zu Beginn der Auseinandersetzung mit dem Thema „Berufswahl” unterschiedlichste Ausbildungsmöglichkeiten auf.

Ein Projekt für die Zukunft

Daniela Meiner, Projektleiterin
Daniela Meiner, Projektleiterin

Die Ziele mögen gleichbleibend sein, der Blick geht jedoch nach vorne und die Lehre im Walgau ist stark zukunftsorientiert. „Die Mitgliedschaft bei der Lehre im Walgau bietet großartige Möglichkeiten – und zwar sowohl den dortigen Lehrlingen, als auch den Betrieben. Natürlich sind wir jederzeit offen für neue Mitglieder, sodass wir noch breiter aufgestellt sind”, meint Daniela Gmeiner. „Wir wollen für die Jugendlichen, Eltern, Schulen und Betriebe ein wichtiger, verlässlicher Ansprechpartner sein, wenn es ums Thema Lehre geht”, betont die Projektleiterin weiter, „und die Interessen unserer Mitgliedsbetriebe sowie die Berufswünsche der Lehrstellensuchenden in der Region bestmöglich vertreten”.

Alexander Krista, Geschäftsführer von Farben Krista aus Frastanz
Alexander Krista, Geschäftsführer von Farben Krista aus Frastanz

Auch Alexander Krista, Geschäftsführer von Farben Krista aus Frastanz, einem sehr aktiven Mitglied der Lehre im Walgau, ist vom Nutzen der Organisation überzeugt. „Seit wir auf der Plattform aktiv sind, merken wir zunehmend den positiven Effekt dieser ständigen Präsenz in der Öffentlichkeit und können uns unsere Lehrlinge wieder aussuchen. Zuvor war die Suche nach geeigneten Lehrlingen deutlich schwieriger”, stellt der Vorsitzende der Projektgruppe fest.

 


56 Mitgliedsbetriebe
66 unterschiedliche Lehrberufe
260 Lehrlinge in Ausbildung
43 ausgeschriebene Kurse
Diverse Veranstaltungen zum Lehrlings-Recruiting
Kontaktdaten der Lehre im Walgau:
Telefon: 0664 10 00 60 4
E-Mail: info@lehre-im-walgau.at


Fotos: Wirtschaft im Walgau