Menschen: Angelika Becker

Am 19. Mai haben zwanzig Oberländerinnen in Frastanz ihre Ausbildung zur Heimhilfe begonnen. Darüber freut sich niemand so sehr wie Angelika Becker. Der gebürtigen Thüringerin war es ein großes Anliegen, dieses Angebot in den Walgau zu holen. Nach aufregenden Jahren in Wien, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin ist Angelika Becker vor zwei Jahren in die Heimat – konkret nach Schlins – zurückgekehrt und hat sich beruflich neu orientiert. Als Wirtschaftsingenieurin mit Schwerpunkt Bekleidungstechnik organisierte sie bisher den Vertrieb, Events und Modemessen unter anderem für Peek & Cloppenburg. Mit der Geburt ihrer beiden Söhne wurde ihr aber bewusst, wie schwierig es ist, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Außerdem wollte sie der Gesellschaft etwas zurückgeben. Ihr neuer Arbeitgeber connexia ermöglicht ihr dies. Angelika Becker schätzt die Flexibilität ihrer Chefs und freut sich, dass sie als Bildungsorganisatorin anderen Menschen, die ihren Weg noch nicht gefunden haben, Möglichkeiten aufzeigen kann. Dazu gehört die Ausbildung zur Heimhilfe – einem erfüllenden Beruf, in dem man Menschen mit Betreuungsbedarf in ihrer Selbstständigkeit fördern und im täglichen Leben unterstützen kann. Infos unter Tel: 05574 48787-14, E-Mail: angelika.becker@connexia.at.