Freitag, Mai 27, 2022

sonstige

Naturschönheiten, kulturelle Highlights, Handwerksbetriebe und Großkonzerne, engagierte Menschen und innovative Projekte… – die Stadt Bludenz und der Walgau haben viel zu bieten.

„insgehHeim” – optimistisch in den Modefrühling

– Claudia und Wilfried Heim bewahren sich auch in schwierigen Zeiten ihren Optimismus: Ab 3. März bereichern sie das Sortiment der Einkaufsstadt Bludenz um ein weiteres Geschäft für Damenmode.  FOTOS: TM-HECHENBERGER „Diese Entscheidung haben wir zwei Monate nach dem ersten Lockdown im Mai 2020 getroffen”, lacht Claudia Heim. Wie viele andere hatte sie natürlich geglaubt, dass die Pandemie zur Eröffnung des neuen Geschäftes längst besiegt und alles...

Fitnesstipp: Mit Ziel und Plan trainieren

Wer auf ein konkretes Ziel hin trainiert, ist letztlich erfolgreicher als jemand, der nach längerer Auszeit wieder einmal und „einfach so” beginnt, sich zu bewegen. Gut etabliert sind inzwischen Kurse, die viele Vereine zur Vorbereitung auf die Skisaison anbieten. Zwei, drei Wochen vor dem ersten Schwung auf der Piste mit gezielten Übungen bestimmte Muskelgruppen zu trainieren, macht einen gewaltigen Unterschied. Die...

Meister des guten Tons

Tonhühner, farbenfrohe „Zaunhocker”, aber auch Urnen, Schüsseln, Fliesen und Ofenkacheln in unterschiedlichsten Formen entstehen in der Werkstatt von Michael Hummer. Seit mehr als 22 Jahren überzeugt der Nenzinger mit handgefertigter Töpferware. „Die Nachfrage steigt wieder”, freut er sich über einen neuen Trend zum Individuellen.  FOTOS: TM-HECHENBERGER „Die gerade Linie ist gottlos.” – So lautet ein berühmtes Zitat von Friedensreich Hundertwasser. Michael Hummer stimmt dem im...

Feinsein für besondere Anlässe

Carmen Müller ist ihrer Familie sehr verbunden. Nach acht intensiven Ausbildungs- und Arbeitsjahren ist die Thüringerin in den Walgau zurückgekehrt und erfüllt sich ihren Traum von Selbstständigkeit: Seit 1. Februar werkt sie in ihrem eigenen Schneideratelier in der Bludenzer Mühlgasse. Ihr Label „Feinsein - bridal & more” ist gleichzeitig Programm. FOTOS: TM-HECHENBERGER, CORNELIUS LORÜNSER „Der Trend geht schon länger wieder in Richtung...

Durchstarter

Der Autohandel hat es derzeit nicht leicht. Wegen fehlender Elektronikbauteile gibt es weltweit einen Lieferengpass bei Neuwagen. Der Umstieg auf Elektroautos erfordert Investitionen und Mitarbeiterschulungen. Und die Hersteller wollen ihre Vertriebsnetze umstellen. Aber jede Krise bietet auch Chancen: Das Nüziger Autohaus Lins avancierte in dieser schwierigen Zeit zum größten Autohändler Vorarlbergs. FOTOS: TM-HECHENBERGER, AUTOHAUS LINS GMBH Multimilliardär Elon Musk hat es mit Tesla vorgemacht: Der „weltgrößte...

Lehrabschluss im Ruhestand

Nach vielen Jahren als umsichtiger Bankberater hat Dietmar Frei 2009 die Welt der Zahlen, Zinsen und Renditen hinter sich gelassen. Im Ruhestand hat er eine neue Berufung gefunden, sieben Jahre lang für den Lehrabschluss gebüffelt, und die Prüfung 2018 mit Auszeichnung bestanden. Als leidenschaftlicher Schnitzer und Bildhauer freut er sich tagtäglich über die Ergebnisse seines handwerklichen Geschicks. FOTOS: TM-HECHENBERGER „Ich war gerne Banker”, stellt Dietmar...

Frühling im Naturschnee

Aufgrund seiner besonderen topo­graphischen Lage gilt der Sonnenkopf als besonders schneesicher. Schnee­kanonen sucht man deshalb in diesem Skigebiet am Fuße des Arlbergs vergeblich. Kenner wissen dies zu schätzen. FOTOS: KLOSTERTALER BERGBAHNEN Mit dem bisherigen Verlauf der Wintersaison am Sonnenkopf zeigt sich der Geschäftsleiter der Klostertaler Bergbahnen, Dietmar Tschohl, – den Umständen entsprechend – sehr zufrieden. „Die Stammkunden gerade aus dem Raum Bludenz und Walgau...

Rauchschwalbe

Anfang April sollten Rauchschwalben in unseren Breiten wieder die wärmere Jahreszeit einläuten. Die kleinen Vögel sind dem Menschen eng verbunden und gehören zu den Pionieren des Lehmbaus. FOTOS: GERALD SUTTER, TM-HECHENBERGER „Wir finden Rauchschwalben in vielen Bauernhöfen im Walgau”, weiß Mag. Georg Amann. Der Ornithologe fragt beispielsweise regelmäßig bei einem Landwirt in Schlins nach. In dessen Stall kann man jedes Jahr im Frühling...

Mörder und Ermittler gleichermaßen im Visier

Dr. Hans Widerin war gerade einmal vier Jahre alt, als sein Onkel ermordet wurde. Das Geschehen von damals lässt ihn bis heute nicht los. Seine intensiven Recherchen haben spannende Details zutage gebracht – unter anderem auch über den damaligen Kriminal-Ermittler.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT „Das Bild, wie mein toter Onkel auf einem Pritschenwagen an mir vorbeigeschoben wurde, ist meine älteste Kindheitserinnerung”, blickt Hans Widerin auf...

Menschen: Magdalena Hahn

In den Walgauer Kindergärten wird Magdalena Hahn mit offe­nen Armen empfangen. Als eine von fünf regionalen Kindergartenpädagoginnen springt sie überall dort ein, wo das Team Unterstützung benötigt. Und das ist – pandemiebedingt – momentan ständig und fast überall der Fall. „In meinem Stammkindergarten Nenzing-Latz war ich seit September ins­gesamt wohl kaum drei Wochen”, erklärt die Bludenzerin. Doch Magdalena Hahn...
WERBUNG

Aus der Redaktion

Das allerhand! Magazin kann jetzt auch im Kiosk (Nach-)bestellt oder als E-Mag gelesen werden.

Frühlingsausgabe 2022