Donnerstag, Juni 13, 2024

Winterausgabe 2023

Ing. Hans Thöni

Noch während er in Innsbruck die Bautechniker-HTL („Staatsgewerbeschule”) besuchte, absolvierte Hans Thöni eine Mau­rer­lehre. Der Gesellenprüfung folgte die Matura. Und gleich darauf war der im Tiroler St. Anton aufgewachsene junge Mann in verschiedenen Firmen als Bautechniker und Konstrukteur tätig. Unter anderem auch in Vorarlberg, wo er seine Frau Roswitha kennenlernte. 1960 heiratete er sie und wohnt seither in Lu­desch....

Menschen: Dagmar Fijatkowski

Ihre Leidenschaft gehörte immer schon der Zuckerbäckerei: Seit die 45-jährige Dagmar Fijatkowski vor vier Jahren von Annemarie und Roland Fenkart das gleichnamige altehrwürdige Bludenzer Café übernommen hat, beweist sie als Wirtin ihre Managerqualitäten. Das mittlerweile auf elf Mitarbeiter angewachsene „Fenkart-Team” mit drei Lehrlingen freut sich über fast täglich volles (Kaffee-)Haus. „Es kommen Gäste aus ganz Vorarl­berg”, freut sich die...

Eine Werkraum-Schule für die Region

Um Jugendlichen neben der wirtschaftlichen Ausbildung Praxiserfahrungen zu ermöglichen, machen die Handelsakademie Bludenz und die Wirtschaft im Walgau gemeinsame Sache: Im Herbst 2024 eröffnen sie eine Werkraumhandelsschule nach Bregenzerwälder Vorbild. Anmeldungen sind ab kommenden Februar möglich.  FOTO: HANDOUT Es braucht neue Wege in den berufsbildenden mittleren Schulen. „Wir müssen mit unseren Jugendlichen gemeinsam, Schritt für Schritt, ihre Leidenschaft herausfinden”, erklärt die Direktorin der...

Hydro Nenzing: Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit

45 Millionen Euro investierte die Hydro Aluminium in Nenzing seit Anfang letzten Jahres in den heuer eröffneten Erweiterungsbau. Dabei ging es um mehr Platz für eine vierte Strangpresse. Vor allem aber auch um Umweltschutz und Nachhaltigkeit, wie Geschäftsführer Manfred Rotschne erläutert. FOTOS: HYDRO NENZING, DOMINIK ZWERGER Aluprofile aus Nenzing gehören weltweit zu den allerbesten. Nicht nur, was ihre Verarbeitungsqualität anlangt, sondern...

Mode und Kunst

Wo über Jahrzehnte schwere Stahlkessel geschmiedet wurden, hielten im Herbst Kunst und Mode Einzug. Marcel „Masi” Dengel verwandelte die ehemalige Bertsch-Werkhalle in eine vielbestaunte Event-Location. FOTOS: TM-HECHENBERGER Zwei Monate lang arbeitete der Nüziger Künstler Marcel Dengel mit der ganzen Familie und vielen Freunden „Tag und Nacht”, bis er am 13. Oktober die Fabrikstore zur Vernissage  öffnen konnte. Der Besucheransturm war überwältigend...

Im Einsatz für die Natur

Klimaschutz und Maßnahmen zur Anpassung an steigende Temperaturen haben im Walgau hohe Priorität. So packten die Walgau-Bürgermeister Mitte Oktober bei der Pflege des Waldes in Satteins tatkräftig mit an.  FOTOS: LAND VORARLBERG/BERND HOFMEISTER, REGIO IM WALGAU, TM-HECHENBERGER Ein nachhaltig bewirtschafteter Wald ist der beste Klimaschutz. – Darüber sind sich Klimaforscher und Naturschützer einig. In Hanglagen leistet er dem Menschen zusätzlich wichtige Dienste, indem...

Mit Rat und Tat für Frauen

Seit fast drei Jahrzehnten finden Frauen in allen Lebenslagen in den femail-Beratungsstellen im Land kompetenten Rat und ein offenes Ohr. Mit Eröffnung eines eigenen Standortes in Bludenz ist dieser Service seit Beginn des Jahres auch in der Region leicht zugänglich. Leiterin MMag. Dr. Lea Putz-Erath und ihr Team freuen sich, direkt vor Ort Unterstützung anbieten zu können. FOTOS: TM-HECHENBERGER, HANDOUT,...

Mit Roberta in neue Lehmbau-Dimensionen

Vor 38 Jahren hat der Schlinser Martin Rauch seine ersten Lehmbauprojekte geplant und umgesetzt. Der „Spinner” von damals hat weit über unsere Landesgrenzen hinaus sensationelle Bauten realisiert, ist längst international anerkannt und mit Ehrendoktorwürden und Preisen ausgezeichnet. Zusammen mit dem Frastanzer Anlagenbauer Reisch hat er zwei Fertigungs­maschinen entwickelt, die dem Lehmbau neue Möglichkeiten und Märkte erschließen. FOTOS: TM-HECHENBERGER, HANNO MACKOWITZ,...

Gefiederte Besucher im Garten

Vielfältige und „unaufgeräumte” Gärten halten das ganze Jahr über jede Menge Futter für gefiederte Besucher bereit. Wenn das Nahrungsangebot im Winter knapp wird, sind viele Vogelarten aber auch dankbar für das Angebot an Futterhäuschen. Wer ein solches im Garten platziert, sollte ein paar Dinge beachten. Vögel kommen gerne aus einem sicheren Versteck zur Futterstelle. Nahrungsangebot an allzu exponierten Lagen wie...

Lehmbaumeister Kleiber

Wer ein Vogelhäuschen im Garten aufstellt, kann dort mit etwas Glück einen der begabtesten Kletterkünstler der Vogelwelt beobachten. Der Kleiber ist zudem ein eifriger Handwerker. Sein bevorzugter Baustoff ist Lehm. FOTOS: GERALD SUTTER, TM-HECHENBERGER Ein orange-graublau gestreiftes Federknäuel, das scheinbar mühelos den Baumstamm hoch und dann kopfüber wieder nach unten läuft? – Man braucht kein Ornithologie-Diplom, um diesen bunten Gesellen zu identifizieren....
WERBUNG

Zufällige Artikel