Donnerstag, Juni 13, 2024

Porträt

„Überflieger” im GesundheitsCampus

Der Bau des GesundheitsCampus schreitet rasch voran – noch heuer soll das medizinische Kompetenzzentrum eröffnet werden. Und viele der dort vorgesehenen „Arbeitsplätze” für Ärzte, Therapeuten, Pfleger und andere Gesundheits-Dienstleister sind bereits vergeben. Als Anästhesist wird der gebürtige Bludenzer Dr. Michael Wirnsperger im Campus-Operationssaal dafür sorgen, dass chirurgische Eingriffe für Patienten schmerzfrei verlaufen. FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Mindestens Pilot wollte er werden, vielleicht...

Sportler mit Blick fürs Schöne

In seiner Heimatstadt kennt man ihn vor allem als Radsportlegende. Doch Horst Pritz hat außerdem zeitlebens viel Zeit und Energie in seine zweite große Leidenschaft – das Malen – gesteckt. Ab 12. April stellt der umtriebige Bludenzer seine neuesten kreativen Werke im Haus Habakuk in Bludenz aus.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Der graue Star macht dem 82-Jährigen zu schaffen, insgesamt hat die Energie...

Umstieg von einem auf 500 PS

Eigentlich dachte Marlene Brunner nach der Schule an einen Bürojob. Stattdessen hat die begeisterte Reiterin nun ihre Berufung als LKW-Fahrerin gefunden.  FOTOS: TM-HECHENBERGER „Wenn ich auf die Baustelle komme, höre ich oft: wir dachten, der LKW fährt von alleine“, lacht Marlene Brunner. In der Fahrerkabine ihres knapp 500 PS starken Gefährts ist die zierliche junge Frau nicht so leicht zu entdecken....

Berührende Worte für besondere Momente

„Wenn eine Feier emotional und richtig schön wird, ist das mein größter Lohn”, schwärmt Maria Marte. Sie bereichert als diplomierte Zeremonienrednerin Hochzeiten, Taufen, Jubiläen und Trauerfeiern.  FOTO: HANDOUT Begonnen hat alles vor 16 Jahren, als die Ludescherin ihrem Mann Lukas das Ja-Wort gab. Die beiden wollten nur standesamtlich heiraten, trotzdem sollte der Tag ein ganz besonderer werden. Maria Marte beschäftigt sich...

Werkstall-Idylle

Handwerkliches Geschick, Liebe zur Natur und einen ausgeprägten Sinn für Schönes – Petra Senti und Gerhard Latzer wissen diese Talente zu nutzen. Im ehemaligen Pferdestall gleich neben ihrem Wohnhaus in Nenzing haben die beiden einen Ort geschaffen, an dem tagtäglich Dinge entstehen, die dem Paar selbst und anderen Menschen gut tun. FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT „Jede Menge Platz, Hügel, ein Bach...

Hansi Hase – Glaubst du an etwas?

Trotz seines jungen Alters von 21 Jahren hat David Dünser eine vielseitige Laufbahn vorzuweisen. Nach der Handelsschule arbeitete er als selbstständiger Forstarbeiter, machte dann die Berufsreifeprüfung, um Forstwirtschaft zu studieren. Beim Zivildienst hat er nun aber seine wahre Berufung gefunden und wurde sogar zu einem Kinderbuch inspiriert.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT, ILLUSTRATION: NINA SCHMID „Für kleine Kinder spielen Rituale eine große Rolle”, weiß...

„Ich hab’s einfach gemacht.”

Nina Schmid ist nicht leicht zu fassen. Die selbstständige Illustratorin aus Schnifis lebt mal hier, mal dort und gestaltet ihr Leben mit Wagemut und großer Leidenschaft für unterschiedlichste Kulturen ganz individuell. Aktuell zeichnet sie in Thailand die Illustrationen für das erste Kinderbuch des Vorarlbergers David Dünser. FOTO: TM-HECHENBERGER, ILLUSTRATIONEN: NINA SCHMID „Zeichnen war immer schon mein Ding”, strahlt Nina Schmid. Das...

Durch Knieverletzung zum Traumberuf gefunden

„Weil es gut für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!”: So lautet der Slogan in der Praxis von Stefan Heim im Gemeindeamt Thüringen. Die diesem Spruch Voltaires innewohnende Lebensfreude und positive Energie will der Physiotherapeut künftig auch seinen Patienten im Gesundheitscampus Bludenz vermitteln. FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Seine Matura am BORG in Feldkirch hat er nicht im ersten Anlauf...

Inspirationen vom Bauhof

Anfang der 1980er-Jahre wurde er landesweit als Mülltrenner und Abfallvermeidungs­prediger  bekannt. Weil er damals einer der Ersten war, der diese Themen aufgriff. Als Mitarbeiter des Bludenzer Bauhofes hat er immer gelitten, wenn fast jeden Tag „schöne und brauchbare Sachen” einfach weggeschmissen wurden. Immer wieder hat er solche Dinge vor der Vernichtung auf Deponien und in Verbrennungsanlagen bewahrt, indem er...

Schönes aus alten Schläuchen

Brigitte Ranacher-Payer schmeißt nicht gerne Dinge weg. Wachsreste gießt sie zu neuen, perfekt aussehenden Kerzen, jeder Wollrest wird für Strick- oder Häkelarbeiten genutzt. Ganz besonders gerne verhilft die Göfnerin aber alten LKW-Planen, Lederjacken, Fahrrad- oder Feuerwehrschläuchen zu einer schicken Zweit-Karriere. FOTOS: TM-HECHENBERGER Brigitte Ranacher-Payer hat in ihrem Leben schon einiges ausprobiert. Sie hat bereits in der Industrie, einer Metzgerei und in...
WERBUNG

Zufällige Artikel