Freitag, Mai 27, 2022

Porträt

Spezieller Blickwinkel auf das Geschehen

Ausgerechnet der Konkurs seines Arbeitgebers hat Alexander Kaisers Leben vor 16 Jahren in eine ganz neue Richtung gelenkt. Als Spezialist für spektakuläre Perspektiven liefert er seitdem Filmaufnahmen für hochkarätige Naturdokumentationen, Spiel- und Imagefilme. Den Walgau hat er als interaktives 360-Grad-Panorama aufgearbeitet.   FOTOS: PRIVAT, TM-HECHENBERGER 2004 musste die Firma Degerdon in Bludesch Konkurs anmelden. „Sonst wäre ich wahrscheinlich immer noch dort”, lacht Alexander Kaiser. 25 Jahre lang fühlte...

Biologe, Philosoph, Lehrer, Fotograf und Zauberer

Seine Lehrbücher haben tausende Gymnasiasten durch den Philosophie- und Psychologie-Unterricht geführt. Dr. Alois Reutterer hat aber auch nach seiner Pensionierung nie aufgehört, sich mit den großen Fragen der Welt zu befassen. Im September erscheint ein neues Buch des 82-Jährigen.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Mehrere Bücher, zahlreiche weitere Publikationen, Vorträge zu unterschiedlichsten Themen, Generationen an Schülern, die er zur Matura begleitete, Mitarbeit bei wissenschaftlichen Projekten, Mitbegründung und Bereichsleiter...

Kreuzfahrt zurück in die Berge

Georg Praxmarer hat viele entlegene Winkel der Erde gesehen. Er ist den Amazonas hinaufgefahren, mit Eisbrechern in die Antarktis vorgestoßen und mit dem „Traumschiff” durch die Welt getourt. Während es ihm früher nicht exotisch und turbulent genug sein konnte, zieht er heute bodenständiges Landleben vor – in Ludesch und auf einem Bergbauernhof in seinem Geburtsort Kaunertal.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Wenn Georg Praxmarer von der Ögg spricht, ist er...

Altes Handwerk… ganz modern

„Alles, was fotografiert werden kann, lässt sich auch in Holz umsetzen.” - Bauspengler Markus Khüny begeistert sich für traditionelle Intarsienkunst und hat diese mit modernen Hilfsmitteln weiterentwickelt.  FOTOS: CHRISTA ENGSTLER Das Intarsien-Handwerk hat bei den Khünys lange Tradition. „Mein Uropa hat das schon gemacht”, berichtet Markus Khüny. Im Winter, wenn draußen nicht viel zu tun war, schnitt der Bludenzer Landwirt verschiedenfarbige Holzteile mit der...

Schallert – Schi aus Nenzing

Sein Beruf ist heute fast ausgestorben - Otto Schallerts ganzer Stolz ist eine altertümlich anmutende In Nenzing kennt man einige Geschichten über Otto Schallert. So soll er etwa an einem Sonntag nach dem Kirchgang - standesgemäß in Anzug und Krawatte gekleidet - im Handstand auf dem Schornstein eines Hauses gesichtet worden sein. Das war in jungen Jahren, in seiner Zeit...

Die Elektro-Familie Neyer

1949: Ing. Christian Neyer eröffnet in der Rathausgasse seine „Elektrounternehmung”. 1950: Eröffnung einer Werkstätte in der Kirchgasse. 1953: Übersiedlung mit Geschäft und Werkstatt in die Bahnhofstraße 4 (heute Bitsche Optik). 1972: Werkstatt für Schaltanlagenbau in der Klarenbrunnstraße. 1981: Neubau des Bürser Standortes in der Bremschlstraße. 1982: Übernahme des Betriebs durch Ing. Wolfram Neyer und Übersiedlung in die Bahnhofstraße 7b. 1992: Bezug des heutigen Geschäftsstandortes in...

„Beim Lesen müssen Bilder entstehen.”

Angelika Diem liebt japanische Comics, Katzen und „niedliche Dinge”. Ihre große Leidenschaft aber ist das Schreiben. In ihrer Freizeit erschafft die Mittelschullehrerin aus Bludenz Zauberwelten, in denen jugendliche Helden dunklen Mächten trotzen, sie verfasst Kinder- und Sachbücher, schreibt Gedichte und Geschichten für Manga-Zeichner.  FOTOS: TM-HECHENBERGER Angelika Diem verbringt viel Zeit im Internet. Das Worldwide Web ermöglicht ihr, mit Schriftsteller-Kollegen, Verlagen, vor allem aber mit...

Menschen: Wilhelm Burtscher

Seine große Leidenschaft ist die Musik: Mag. Wilhelm Burtscher hat schon im Alter von zehn Jahren mit dem Geigenspiel begonnen, wenig später griff er zur Trompete und war bald Mitglied der Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin. Es war für ihn ein großer Moment, als er 1964 mit dem „Wolgalied” aus der Oper „Der Zarewitsch” bei der Stadtmusik Bludenz auf dem Flügelhorn debütierte. Der ehemalige...

Menschen: Silke Maier-Gamauf

In der Kindheit war Silke Maier-Gamauf zuhause und im Verborgenen kreativ. „Wahrscheinlich ist das der Grund, warum mich heute die Auseinandersetzung mit Kunst im öffentlichen Raum so reizt”, lacht die Nenzin­ge­rin, die seit gut zwanzig Jahren als freischaffen­de Künstlerin in der Bundeshauptstadt lebt. Als Kind konnte sie außerdem nicht verstehen, warum der Bruder gewisse Privilegien genoss, die ihr als...

Neuanfang mit heilenden Händen

Fram Al Habib ist ausgebildeter Physiotherapeut. Weil er aus seiner Heimat Syrien flüchten musste  und seine Ausbildung hierzulande nicht anerkannt wird, hat er umgesattelt: Seit Beginn des Jahres bietet er seine Dienste als selbstständiger Heilmasseur an.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT, GEMEINDE NÜZIDERS „Ich habe schon einige Stammkunden”, freut sich der gebürtige Syrer, dass die Vorarlberger zu ihm Vertrauen haben. Nachdem er anfangs nur als...
WERBUNG

Aus der Redaktion

Das allerhand! Magazin kann jetzt auch im Kiosk (Nach-)bestellt oder als E-Mag gelesen werden.

Frühlingsausgabe 2022

Menschen: Marlene Juen

Durchstarter