Dienstag, September 27, 2022

Porträt

Organisationstalent im Höhenflug

Wenn am 10. Juli in Spielberg wieder die Motoren heulen, ist der 34-jährige Bürser Bernhard Säly nebenan statt nur dabei. Der Wucher-Mann ist Einsatzleiter beim eigens eingerichteten Hubschrauber-Landeplatz am Formel 1-Wochenende in der Steiermark. Und da geht es in der Luft fast ebenso rund wie auf der Rennstrecke. FOTOS: TM-HECHENBERGER, WUCHER HELICOPTER, SALIZZONI DESIGN Wer schon einmal da war, kann das bestätigen: Der Formel 1 Grand...

Mimin mit sozialer Ader

Irgendwann Ende dieses Jahres jährt sich die Gründung des Theatervereins teatro caprile Düns-Wien zum 30. Mal. An das genaue Datum erinnert sich keiner mehr. Hingegen steht fest, dass Katharina Grabher dafür verantwortlich ist, dass die 400-Seelen-Gemeinde Düns im Vereinsnamen in einem Zuge mit der Bundeshauptstadt genannt wird. Die gebürtige Frastanzerin zog einst aus, um in Wien ihr Studium der Sozialarbeit abzuschließen und entdeckte dort eine...

Schönes bewahren…

Hermann Brunner hat ein Leben lang Dinge gesammelt, die er schön fand. Neben einigen Antiquitäten, alten Büchern und Bildern beherbergt sein Heim filmische Zeitdokumente, die der Hausherr mit viel Geduld und technischem Knowhow aufgenommen hat.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Es ist gar nicht so einfach, Hermann Brunner zuhause anzutreffen. Wenn das Wetter mitspielt, ist er so gut wie sicher unterwegs. Der Pensionist schleppt seine schwere...

Menschen: Johannes Grass

Seine Gastro-Karriere gestartet hat der Nenzinger Johannes Grass im legendären „Gamperdona” in seinem Heimatort. Gleich nach der Lehr­­zeit und dem Zivildienst ging die Reise los. Erste Station war das „Copthorne International” in Stuttgart: Ein 450-Betten-Hotel mit 16 Restaurants, zwei Musicalhallen, Kino und mehr. Als Kellner arbeitete er sich hier zum „Chef de Rang” hoch, war verantwortlich für Banketts mit bis...

Nachtschicht mit 400 Pferdestärken

Guntram Dietrich hat ungewöhnliche Arbeitszeiten. Von Montag bis Freitag steuert er jeweils von 15 bis 24 Uhr einen Landbus der Linien 73 und 76 durch den Walgau. Dieser Tagesrhythmus gibt ihm die Freiheit, seinen vielfältigen Hobbys nachzugehen – dem Dressurreiten, Werkeln und Philosophieren mit den Pilgern am Jakobsweg. FOTOS: CHRISTA ENGSTLER, TM-HECHENBERGER Die Nachtschicht ist bei den Buschauffeuren des Vorarlberger Verkehrsverbundes nicht unbedingt beliebt. Doch Guntram Dietrich möchte nicht tauschen. Es sind ruhige...

Spezieller Blickwinkel auf das Geschehen

Ausgerechnet der Konkurs seines Arbeitgebers hat Alexander Kaisers Leben vor 16 Jahren in eine ganz neue Richtung gelenkt. Als Spezialist für spektakuläre Perspektiven liefert er seitdem Filmaufnahmen für hochkarätige Naturdokumentationen, Spiel- und Imagefilme. Den Walgau hat er als interaktives 360-Grad-Panorama aufgearbeitet.   FOTOS: PRIVAT, TM-HECHENBERGER 2004 musste die Firma Degerdon in Bludesch Konkurs anmelden. „Sonst wäre ich wahrscheinlich immer noch dort”, lacht Alexander Kaiser. 25 Jahre lang fühlte...

Biologe, Philosoph, Lehrer, Fotograf und Zauberer

Seine Lehrbücher haben tausende Gymnasiasten durch den Philosophie- und Psychologie-Unterricht geführt. Dr. Alois Reutterer hat aber auch nach seiner Pensionierung nie aufgehört, sich mit den großen Fragen der Welt zu befassen. Im September erscheint ein neues Buch des 82-Jährigen.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Mehrere Bücher, zahlreiche weitere Publikationen, Vorträge zu unterschiedlichsten Themen, Generationen an Schülern, die er zur Matura begleitete, Mitarbeit bei wissenschaftlichen Projekten, Mitbegründung und Bereichsleiter...

Kreuzfahrt zurück in die Berge

Georg Praxmarer hat viele entlegene Winkel der Erde gesehen. Er ist den Amazonas hinaufgefahren, mit Eisbrechern in die Antarktis vorgestoßen und mit dem „Traumschiff” durch die Welt getourt. Während es ihm früher nicht exotisch und turbulent genug sein konnte, zieht er heute bodenständiges Landleben vor – in Ludesch und auf einem Bergbauernhof in seinem Geburtsort Kaunertal.  FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT Wenn Georg Praxmarer von der Ögg spricht, ist er...

Altes Handwerk… ganz modern

„Alles, was fotografiert werden kann, lässt sich auch in Holz umsetzen.” - Bauspengler Markus Khüny begeistert sich für traditionelle Intarsienkunst und hat diese mit modernen Hilfsmitteln weiterentwickelt.  FOTOS: CHRISTA ENGSTLER Das Intarsien-Handwerk hat bei den Khünys lange Tradition. „Mein Uropa hat das schon gemacht”, berichtet Markus Khüny. Im Winter, wenn draußen nicht viel zu tun war, schnitt der Bludenzer Landwirt verschiedenfarbige Holzteile mit der...

Schallert – Schi aus Nenzing

Sein Beruf ist heute fast ausgestorben - Otto Schallerts ganzer Stolz ist eine altertümlich anmutende In Nenzing kennt man einige Geschichten über Otto Schallert. So soll er etwa an einem Sonntag nach dem Kirchgang - standesgemäß in Anzug und Krawatte gekleidet - im Handstand auf dem Schornstein eines Hauses gesichtet worden sein. Das war in jungen Jahren, in seiner Zeit...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

50 Jahre Hydro

Freude am Malen

Gute Nacht: Ulrich