Samstag, März 14, 2020

Frühlingsausgabe 2020

Technik-Festspiele auf dem See ausgezeichnet

Mit dem „Opus” für das Rigoletto-Bühnenbild haben die Bregenzer Festspiele bereits zum dritten Mal diesen bedeutenden internationalen Bühnenpreis erhalten. Dieser Erfolg fußt (auch) auf Bäumen aus Nenzing und der Facharbeit von Walgauer und Bludenzer Betrieben. FOTOS: TM-HECHENBERGER, BREGENZER FESTSPIELE, CHRISTA ENGSTLER, DIETMAR MATHIS „Wir freuen uns sehr, Teil dieses wunderbaren Projektes zu sein”, schwärmt Ing. Bernhard Geiger. Der Chef des gleichnamigen Metallbaubetriebes in Nenzing ist...

Fitnesstip: Fasten und Sport

Mit dem Ende des Faschings beginnt am Aschermittwoch die Fastenzeit. Die positiven Auswirkungen des Fastens sind umfassend. Der freiwillige Verzicht auf bestimmte Nahrungs- und Genussmittel (Schokolade, Kaffee, Alkohol) ist für den Körper eine Wohltat.Bereits nach einem Tag ohne Nahrungszufuhr stellt sich der Stoffwechsel um. Zunächst verbraucht der Körper gespeicherte Kohlehydrate. Es beginnt auch die „Autophagie” - gealterte oder falsch zusammengesetzte Zellreste werden zerkleinert...

Rechtstipp: Einschränkungen beim Grunderwerb

Mit neuen Bestimmungen möchte die Landesregierung seit letztem Jahr dem Horten von Bauland entgegen­wirken. Generell kann jemand, der bereits Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 50.000 Quadrat­metern besitzt, keinen weiteren Boden mehr ankaufen - selbst wenn er diverse Gesellschaften dazwischen­schaltet. Außerdem muss ein Grundstück, welches neu in Bauland gewidmet wird, nun innerhalb von sieben Jahren bebaut werden. Wird diese Frist...

Ein Kino ganz für uns allein…

Rund 50 Leser unserer November-Ausgabe wollten die Privat-Vorstellung im Museumskino der Frastanzer Museumswelt gewinnen. Das Losglück entschied für Petra Staubmann aus Nüziders.  Rund 15 Freunde und Verwandte begleiteten die Gewinnerin am 24. Jänner nach Frastanz. Bürgermeister Walter Gohm und Kurt Moll von der Museumswelt ließen es sich nicht nehmen, die Besucher aus Nüziders zu begrüßen und persönlich mit Getränken und...

Menschen: Ingrid Vogrin

„Lesen entspannt, regt die Fantasie an und hilft in verschiedensten Lebenslagen.” - Ingrid Vogrin ist es deshalb wichtig, dass Kinder möglichst früh einen Zugang zur Literatur erhalten. Die Göfnerin hat sich vor mehr als sieben Jahren gemeldet, als im Pfarrblatt nach „Lesepaten” gesucht wurde, und absolvierte einen entsprechenden Ausbildungsworkshop. Seither ist die Büroangestellte sowie Stadt- und Naturführerin regelmäßig in...

Faible für raffinierte Gewürze

Anja Ender hat ein Faible für raffinierte Gewürzmischungen. Mit Geschmacksverstärkern und anderen chemischen Zusätzen hat die gelernte Köchin allerdings nichts am Hut. Seit 2011 stellt sie ihre eigenen Gewürzmischungen her und exportiert sie inzwischen von Schlins aus in alle Welt. FOTOS: TM-HECHENBERGER, PRIVAT, INGIMAGE Anjas Gewürzeshop  ist nicht einfach zu finden. Das Einfamilienhaus, in dem der kleine Laden eingerichtet wurde, liegt...

Menschen: Coskun Ünver

Als Achtjähriger ist Coskun Ünver von seinem Geburtsort bei Ankara nach Ludesch gekommen. In der Volksschule, so erinnert er sich, gab es schon hin und wieder Bemerkungen zu seiner Herkunft. „Aber ich konnte mich schon nach ein paar Monaten gut auf Deutsch verständigen. Da wurde vieles leichter”, so Ünver. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Trockenbaulehre und dem Grundwehrdienst bewarb er...

Ehrgeizige Umweltziele

In Vorarlberg haben sich insgesamt 47 Gemeinden durch ihre Teilnahme am e5-Programm des Landes  einen sorgsamen Umgang mit den Ressourcen auf die Fahnen geschrieben. Mit ihrem neuen Energieleitbild 2030 hat sich die Marktgemeinde Nenzing besonders ehrgeizige Ziele gesteckt. Unter dem Motto „Klimaschutz geht uns alle an!” sollen möglichst viele Partner ins Boot geholt werden.   FOTO: MARKTGEMEINDE NENZING Bürs, Ludesch, Thüringen, Frastanz und...

„Do“ liegt im Walgau!

„Wo sind wir hier?” - „z’Sataas.” „Wo ist Sataas?” - „In Vorarlberg.” „Wo in Vorarlberg?” - „Do”. Nicht nur den Satteinser Volksschülern kommt der Begriff Walgau schlecht auf die Zunge, wenn sie nach ihrer Herkunft befragt werden. Mit dem Projekt „walgenau” soll sich dies langfristig ändern. FOTOS: TM-HECHENBERGER, REGIO IM WALGAU „Die Idee ist im Frauenbeirat der Regio Im Walgau entstanden”, berichtet Martina Ess....

Zusammenarbeit hat vieles bewirkt

Vor rund elf Jahren haben sich die 14 Walgaugemeinden zu einer verstärkten Zusammenarbeit entschlossen. Nach einer dreijährigen Projektphase wurde 2011 die „Regio Im Walgau” gegründet. Mit den Wahlen am 15. März wird sich der Vorstand und das Delegiertengremium dieses Vereins neu formieren. Die Bilanz der letzten fünf Jahre kann sich durchaus sehen lassen. FOTOS: TM-HECHENBERGER, REGIO IM WALGAU Dem Vorstand der Regio Im Walgau...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

Letzte Beiträge

Meistgelesen