Dienstag, September 27, 2022

Soziales

Menschen: Marlene Juen

Als Marlene Juen erstmals in Kontakt mit dem Konzept der Themenzentrierten Interaktion (TZI) kam, fing sie sofort Feuer. „So kluge Fragen möchte ich auch stellen können”, erkannte sie nach einem Schnupperwochenende, das sie als sehr bereichernd erlebt hat. „Sogar mein Unterricht hat sich sofort verbessert”, ist die Schnifnerin, die aktuell Erst­klässler an der Volksschule Schlins in ihrer Entwicklung begleitet, überzeugt....

Menschen: Magdalena Hahn

In den Walgauer Kindergärten wird Magdalena Hahn mit offe­nen Armen empfangen. Als eine von fünf regionalen Kindergartenpädagoginnen springt sie überall dort ein, wo das Team Unterstützung benötigt. Und das ist – pandemiebedingt – momentan ständig und fast überall der Fall. „In meinem Stammkindergarten Nenzing-Latz war ich seit September ins­gesamt wohl kaum drei Wochen”, erklärt die Bludenzerin. Doch Magdalena Hahn...

Die Wunsch-Erfüller

„Die Vorarlberger sind so hilfsbereit”, freuen sich Birgit Häusle und Barbara Sönser-Gantner über den raketenschnellen Erfolg der Wichtel Challenge im Land. Auch heuer möchten sie wieder jede Menge Weihnachtswünsche erfüllen.  FOTOS: WICHTEL CHALLENGE VORARLBERG, INGIMAGE Eine Idee zieht Kreise. 2017 hatten einige IT-affine Wiener das Bedürfnis, ein soziales Projekt zu starten. Bei einem Besuch in einem Obdachlosenheim in der Bundeshauptstadt stellten sie fest,...

Menschen: Helmut Gerster

Fast ein Vierteljahrhundert lang war Helmut Gerster Bürgermeister von Thüringen, ehe er im Jänner 2004 die Pension antrat. Aus der Politik hält er sich seither tunlichst heraus. Viele seiner in der Zeit als Gemeindeoberhaupt gestarteten Projekte begleitet er aber akribisch weiter. So ist der „Erfinder” der Kultur-Villa Falkenhorst dort als Stammgast immer gern gesehen. Auch bei der traditionellen „Weihnacht...

Gut aufeinander schauen

Die allermeisten Menschen wollen ihren Lebensabend zuhause verbringen. Auch wenn sie dabei Unterstützung brauchen oder pflegebedürftig sind, ist das möglich: Dank der Krankenpflegevereine und Mobilen Hilfsdienste. In Bludenz gibt es den KPV seit fast hundert Jahren. Getragen von Mitgliedern, Sponsoren, Ehrenamtlichen und engagierten Mitarbeitern. FOTO: TM-HECHENBERGER Seit mittlerweile 13 Jahren engagiert sich Hans Mayr ehrenamtlich als Obmann des Bludenzer Krankenpflegevereines: Mit viel Sachverstand,...

Menschen: Herbert Fink

„Es ist eine Mordsgaudi für alle. Meine Passagiere treten in eine andere Welt ein und kommen verändert zurück”, schwärmt Herbert Fink. Der pensionierte Mittelschullehrer chauffiert betagte Mitbürger in der Rikscha durch Bludenz und die Nachbarorte. Als die Mit­ar­beiter des Bludenzer Sozialamts und des SeneCura Sozialzentrums im Mai eine Rikscha anschafften, um älteren Menschen Ausflüge zu ermöglichen, die alle Sinne...

Menschen: Angelika Becker

Am 19. Mai haben zwanzig Oberländerinnen in Frastanz ihre Ausbildung zur Heimhilfe begonnen. Darüber freut sich niemand so sehr wie Angelika Becker. Der gebürtigen Thüringerin war es ein großes Anliegen, dieses Angebot in den Walgau zu holen. Nach aufregenden Jahren in Wien, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin ist Angelika Becker vor zwei Jahren in die Heimat – konkret nach Schlins – zurückgekehrt...

Menschen: Oliver Wellschreiber

Der erfahrene Installateur, Werkstoffprüfer, Lebens- und Sozialberater sowie Reiki-Meister hat seine Talente schon in unterschiedlichsten Berufen eingebracht. Überall gelangte Oliver Wellschreiber allerdings rasch an eine Stelle, an der er viel mit Menschen zu tun hatte. „Es tut gut, gemeinsam mit anderen Entwicklungen anzustoßen”, hat er für sich erkannt. Kein Wunder also, dass er neun Jahre lang als Leiter der...

Menschen: Markus Fischer

... hat etwas übrig für Musik, und er hat etwas übrig für die Jugend. Gemeinsam mit seiner Frau Emma hat der Thüringer den Jugendtreff in seiner Heimatgemeinde aufgebaut und sich viele Jahre ehrenamtlich darum gekümmert. Dabei war es ihm immer wichtig, die jungen Leute in alle Entscheidungen aktiv einzubinden. Die monatlichen Jam-Sessions, die jungen Bands dort erste Bühnenerfahrungen eröffneten,...

Junge Ideen für ein gutes Miteinander

„Was im Spiel gelingt, das schaffen wir auch in der richtigen Welt.” -  Das haben sich einige Jugendliche vorgenommen, welche sich im Rahmen des Regio-Projektes „jung & weise” für eine gute Zukunft engagieren.  FOTOS: SYLVIA KINK-EHE Rund 250 junge Walgauer haben in den letzten drei Jahren in den Mittelschulen der Region das ­World­ Peace Game gespielt und sich im Zuge dessen mit den...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250