Kunstgenuss in Bludenz

Das Team der Galerie allerart und Galeristin Sigi Fritsche von kukuphi haben die Wiedereröffnung Anfang Februar mit Ungeduld erwartet. Wer sich inspirieren lassen möchte, sollte die Gelegenheit nutzen.

FOTOS: ALLERART/SARAH BECHTER, IOANNIS MALEGIANNAKIS, KUKUPHI

Unter dem Titel „Gedrucktes” sind in der Galerie allerart noch bis 5. März Werke von Gerd & Uwe Tobias (D), Siegfried Anzinger (A), Markus Lüpertz (D), Hermann Nitsch (A), Melanie Berlinger (A) und Chiharu Shiota (J) zu bewundern. 

Eine Woche später übernehmen Sarah Bechter und Ioannis Malegiannakis den Ausstellungsraum: von 12. März bis 17. April präsentiert das allerart-Team Malereien der gebürtigen Bregenzerwälderin und des Künstlers aus Griechenland. 

Die Galerie ist von Mittwoch bis Sonntag sowie an Feiertagen jeweils von  15 bis 18 Uhr geöffnet.

Sigi Fritsche feiert die Wiedereröffnung ihrer Kellergalerie bei der Stadtapotheke mit einer Ausstellung, die eigentlich schon im vergangenen Jahr über die Bühne gehen sollte. Unter dem Motto „Ansichtssache” zeigt sie noch bis 27. März Altes, Neues, Berühmtes und Unbekanntes, das sie unter anderem auf dem Dachboden der Apotheke aufgestöbert und liebevoll restauriert hat, sowie Zeitgenössisches von Thomas Anton Rauch und eigene Werke. Im Anschluss daran präsentiert sie mit Karin Ellensohn  alias „ellkari” eine freischaffende Künstlerin aus Vorarlberg, die sich der „resin-art” mit Kunstharz verschrieben hat. 

Die Galerie kukuphi ist jeweils am Donnerstag und Freitag von 16 bis 19 Uhr, am Samstag von 10 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet.