Donnerstag, Juli 9, 2020

Alle Ausgaben

Mega-Kühlschrank im See

DI Martin Wagner persönlich beaufsichtigte den Montagevorgang.
Wenn sich die Turbinen im Walgaukraftwerk drehen, entsteht viel Wärme. Mit dem bisherigen Kühlsystem sorgten die im Wasser enthaltenen Schwebstoffe immer wieder für Probleme. Mit einer Entwicklung des Nüziger Installationsbetriebes Wagner konnten diese Probleme behoben werden. Gekühlt wird jetzt mit einem Unterwasser-Monsterkühlschrank. Das Walgauwerk der illwerke-vkw in Nenzing liefert seit seiner Inbetriebnahme 1984 wertvollen Strom. Das Wasser dazu wird von den Kraftwerken Lünsersee...

Rechtstipp: Vertrag aus dem Internet

DR. Stefan Müller Rechtsanwalt, Bludenz Es ist scheinbar ganz einfach. Kaufverträge stehen im Internet kostenfrei zum Download bereit. Vor allem bei Immobilientransaktionen sollte man von diesen allerdings Abstand nehmen. Standard-Formulierungen können ins Geld gehen und nervenaufreibende Auseinandersetzungen vor Gericht nach sich ziehen. Wer eine Liegenschaft kauft, um darauf ein Haus zu errichten, sollte über die Bestimmungen im Flächenwidmungsplan, vorgeschriebene Baunutzungszahlen, Dienstbarkeiten, die...

Valblu wird „green”

Das Val Blu aus der Vogelperspektive. Auf den Dächern von Hotel und Hallenbad produzieren Photovoltaik-Module ohne Lärm und Abgase umweltfreundlichen Strom.
Eine gewaltige Bürgerbeteiligungs-PV-Anlage und die Energieversorgung über das Fernwärmenetz der Firma Getzner machen das „Val Blu” zu einem energietechnischen Vorzeige-Freizeitbetrieb. Die beiden Photovoltaikanlagen auf den Dächern von Hotel, Fitnessanlage und Hallenbad gehören mit insgesamt 965 Quadratmetern Modulfläche zu den größten Sonnenstromanlagen Vorarlbergs. Sie liefern pro Jahr rund 200.000 Kilowattstunden Strom und decken damit ein Fünftel des nicht unbeträchtlichen Strombedarfs im...

„Bisch du a Linke?”

An einem Dienstag Nachmittag im Ramschwagsaal Nenzing ist diese Frage völlig unverdächtig. Beim treffpunkt:tanz sucht jede „Rechte” eine „Linke”. Denn nur wenn die Formation stimmt, passt auch die Schrittfolge. „Man kann das Hirn unglaublich schulen. Das ist das Schöne dabei.” Irmgard Schnetzer muss es wissen. Seit nun schon zwanzig Jahren bittet sie jeden Dienstag zum Tanz. Eine Freundin hat sie...

„Man kann auch radikal Rasenmähen”

„Wie ist es, wenn  man gegen Widerstände ankämpft?” - Die Säulen der alten Klarbrunn-Spinnerei in Bludenz boten ein breites Erfahrungsfeld. Im Rahmen des Theaterprojektes „Radikal!” tanzten Jugendliche dort gegen Extremismus an. Tanzen gegen Radikalisierung Philomena Juen, Schülerin Borg Bludenz: „Jugendliche werden nicht so ernst genommen, wenn es um ernste Themen geht. Aber Radikalisierung betrifft jeden. Das Stück sagt das alles.”     Laura Hanser, Schülerin HAK Bludenz: „Meine Mutter ist Kolumbianerin. Deshalb werde ich manchmal...

Frastanzer & Nenzinger auf den Spuren ihrer Ahnen

Wer sich auf die Spuren seiner Ahnen begibt, dem stellen sich viele Hindernisse in den Weg. So entschied etwa der Ortspfarrer früher ganz willkürlich über die Schreibweise des Namens, manchmal wurde der zweite Vorname als Rufname verwendet, Frauen wurden einmal unter dem Namen des Gatten, dann wieder mit ihrem Geburtsnamen in die Register eingetragen. Außerdem war es früher durchaus üblich, ein...

Shakespeare am Berg – das Theaterfestival in den Bludenzer Bergen

Von 13. Juli bis 5. August.
Im Sommer startet Shakespeare am Berg in seine dritte Saison. Mit der sinnigen Verwechslungskomödie „Moustache” des österreichischen Autors und Regisseurs Thomas A. Welte präsentiert das Festival erstmals ein zeitgenössisches Stück: Zu Fuß oder mit der Gondel erreichbar, auf 1.400m Seehöhe erwartet das Publikum eine witzig-tragische Theaterwelt, in der sich die Figuren - ganz von Shakespeare inspiriert - nicht nur zwischen Bühne und...

Wir gratulieren den Gewinnern

In der Februar-Ausgabe hat das allerhand!-Magazin drei hochwertige Kochbücher der Sennerei Schnifis verlost. GF Peter Dünser spendierte außerdem feine Kostproben. Wir bedanken uns herzlich! Preisübergabe in der Sennerei Schnifis am 10. März: Thomas Hechenberger und Peter Dünser gratulieren den Gewinnern Bernhard Studer (Bludesch), Ingrid Bauer (Göfis) und Elisabeth Wolf (Nüziders).

Vorarlbergs schönste Blumenwiese liegt in Bludesch

Franz Pfefferkorn hat die Wiese von seinem Vater geerbt. Er selbst lernte an den Hangflächen Schifahren, seine drei Buben ebenso. Bis heute zieht es ihn hinauf auf Quadres. „Ich wollte früher immer dort wohnen”, erklärt auch seine Frau Marianne. Es hat sich nicht so ergeben, und seit dem Hochwasser 1999 ist sie eigentlich froh, dass sie doch unten im...

Nur sicher ist sicher.

Auch das gehört zum Thema Sicherheit und Gesundheit: Schwere Lasten werden nur mit technischer Hilfe gehoben.
43.000 Tonnen Aluminium werden bei Sapa jährlich zu hunderten Kilometern Aluminiumprofilen gepresst. Dabei wird mit einem gewaltigen Druck gearbeitet. Das klingt gefährlich – und ist es auch. Die Zahl der Unfälle im 380 Mitarbeiter-Betrieb ist dennoch geringer, als in den meisten Klein- und Mittelbetrieben. Das ist kein Zufall, sondern Ergebnis jahrelanger Optimierung und täglich gelebter Sicherheitsarbeit der gesamten Belegschaft. Zu spät zur...
WERBUNG

Aus der Redaktion

Das allerhand! Magazin kann jetzt auch im Kiosk (Nach-)bestellt oder als E-Mag gelesen werden.

Sommerausgabe 2020