Freitag, Dezember 6, 2019

Ausgaben

Menschen

v.l.: Jennifer Bitsche, Patrick Innerhofer, Sabine Tichy-Treimel, Martin Weinzerl
Jennifer Bitsche Was vor knapp einem Jahr aus einer Laune heraus begann, führt Jennifer Bitsche inzwischen an die „Hotspots” der Welt. Die Bludenzerin liebt Brillen und sieht diese als unverzichtbares Accessoire. Auf der Suche nach aktuellen Infos über topmoderne Brillen wurde ihr bewusst, dass es im Internet zwar jede Menge Fashion-­Blogs gibt, die Brille aber stiefmütterlich vernachlässigt wird. In den Abendstunden begann die...

Wirtschaft im Walgau

Walgau-Bauarena auf der com:bau.
Nacht der Ausbildung Probieren und Staunen war bei der „Nacht der Ausbildung“ angesagt. 21 Mitgliedsbetriebe der Wirtschaft im Walgau öffneten am 25. Jänner ihre Tore für interessierte Schüler und ihre Eltern. Rund 800 nutzten die Chance und schnupperten Lehrlingsluft. „Was???? In nur drei Monaten habt ihr das gebaut?”, zeigte sich ein junger Bursch bei Wagner-Installationen in Nüziders schwer beeindruckt: Personalchefin Claudia Lusser persönlich hatte...

BLEIBE – Hilfe beim Start in ein neues Leben in unserer Heimat

Im Verein BLEIBE haben sich Menschen zusammengefunden, die sich für asylberechtigte Familien engagieren möchten.
Traumatische Erlebnisse auf der Flucht verarbeiten und in einem Land mit völlig anderer Kultur und Sprache neu Fuß fassen - dies ist eine gewaltige Herausforderung. Während andere angesichts des „Flüchtlingsstroms” die Hände über dem Kopf zusammenschlugen, entschlossen sich einige Menschen aus Thüringen und den umliegenden Gemeinden, aktiv zu werden. Sie gründeten im Frühjahr 2016 spontan den Verein BLEIBE für Starthilfe nach...

Migration ist Normalität

Für seine Doktorarbeit hat sich Historiker Dr. Dieter Petras intensiv mit jenen Menschen befasst, die in den Jahren 1700 bis 1914 aus dem Walgau und der Stadt Bludenz auswanderten. Aus unzähligen Biografien hat er einen Schluss gezogen: Es läuft nicht immer konfliktfrei, aber "Migration ist Normalität." „Geschichte hat mich immer fasziniert” Mag. Dr. Dieter Petras kommt eigentlich aus Lustenau. Um für seine Doktorarbeit vor Ort besser recherchieren zu können,...

21,098 km – Bludenz läuft wieder!

Dieser Beitrag ist aus dem Jahr 2017. Aktuelle Infos findet ihr unter www.bludenz-laeuft.at „Ich wollte Marathon-Stimmung nach Bludenz bringen”, erklärt Rennleiter Richard Föger. Vor 16 Jahren setzte er den Startschuss für „Bludenz läuft”. Rund 4000 Läufer werden am 2. April die sportliche Herausforderung wieder annehmen. Laufen ist der ideale Sport für jedermann”, schwärmt Richard Föger. Der Bludenzer muss es wissen. Vom Kugelstoßen über Leichtathletik...

Wige Bludenz feierte bei Bitsche Optik

Die erfolgreiche Bludenzer Unternehmerfamilie Bitsche mit Bürgermeister Mandy Katzenmayer, Vizebürgermeister Mario Leiter, Stadträtin Kerstin Biedermann-Smith und der Leiterin des Stadtmarketing Bludenz, Ulrike Dirnbauer.
Mit einem Opening an einem ganz besonderen Ort startete die Wirtschaftsgemeinschaft Bludenz in das Arbeitsjahr 2017: Getroffen haben sich die Bludenzer Unternehmer um WIGE-Obmann Hanno Fuchs nämlich bei Optik und Hörakustik Bitsche in der Bahnhofstraße. Vor genau 35 Jahren, im Februar 1982, startete der erst 22jährige Thomas Bitsche als damals jüngster Optikermeister Österreichs in die Selbständigkeit. Sein erstes Geschäft in...

„Treffpunkt Region“

Am Beispiel Dorfladen Düns informierten sich die Gemeindepolitiker über das Thema Nahversorgung.
... nennt sich eine neue Veranstaltungsreihe der Regio Im Walgau, zu der jeweils alle Gemeindevertreter und Ersatzmitglieder aller 14 Mitgliedsgemeinden geladen sind. Dabei werden aktuelle Themen aufgegriffen. Zum Auftakt ging es um das Thema Nahversorgung: Man traf sich im Dünser Dorf­laden, mit dem die Gemeinde Großes vorhat. Bürgermeister Gerold Mähr stellte die Zukunftspläne für das „Dorfhus” vor. 75 Quadratmeter groß...

Mit ihrem Grundsatzpapier „Vom Kirchturmdenken zur Exzellenz”

sorgte die Industriellenvereinigung Vorarlbergs zu Jahresbeginn für Diskussionen*. Dass überregionale Zusammenarbeit zwischen Gemeinden auf dem Prinzip der Freiwilligkeit beruhe, sei nicht in Ordnung. Es herrsche deswegen immer noch Kirchturmdenken vor und das Land sei gefordert, eine „klare Verteilung von Zuständigkeiten und … Verbindlichkeiten zwischen Land und Kommunen“ zu schaffen. Mag. Markus Wallner, Frastanz, Landeshauptmann: In Vorarlberg muss Gemeindekooperation nicht verordnet werden, sondern ist tagtäglich gelebte...

Rechtstipp: „Hüslebauer“ aufgepasst:

DR. Stefan Müller Rechtsanwalt, Bludenz Oft werden Mängel erst bemerkt, wenn die Handwerker längst abgerechnet haben. Trotzdem kann der Bauherr innerhalb von drei Jahren ab Übergabe des Bauwerks Gewährleistung verlangen. Der Handwerker muss für Mängel Wiedergutmachung leisten, die zum Zeitpunkt der Übergabe bereits vorhanden waren. Der Gesetzgeber geht dabei davon aus, dass Mängel, die innerhalb von sechs Monaten nach der Übergabe auftreten, schon zuvor vorhanden waren,...

Beflügelt von der Kraft der Sonne

Im Dezember des Vorjahres bezog Gründer und Geschäftsführer Renan Sen - nach nur sechs Monaten Bauzeit - sein neues Firmengebäude in Nenzing-Galina. Er und seine mittlerweile 17 MitarbeiterInnen finden hier optimale Produktions- bedingungen vor.
Vom Zwei-Mann Betrieb hat sich die „Solar System Technik GmbH“ in nur acht Jahren zum europaweit agierenden Vorzeigebetrieb in Sachen Solarenergie gemausert. Der optimalen Nutzung der Sonnenenergie verschrieben hat sich der ehemalige Installationslehrling Renan Sen (Ausbildungsbetrieb: Keckeis, Frastanz). Fasziniert von der umweltfreundlichen Energiequelle Sonne, nutzte er alle zur Verfügung stehenden Weiterbildungsmöglichkeiten. Als staatlich geprüfter Solarwärmetechniker und mit jahrelanger praktischer Erfahrung im Hintergrund, gründete der damals 30jährige im...
WERBUNG

Letzte Beiträge

Meistgelesen