Menschen: Daniel Frei

Er ist in Zürich geboren und aufgewachsen, Fan der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft und fast täglich im Zimbapark anzutreffen. Er ist dennoch kein typischer Schweizer. Das Reisen durch die Welt war immer seine Leidenschaft, vor allem Mexiko und Südamerika haben es ihm schon in jungen Jahren angetan. Und auch beruflich ist der heute 58-Jährige seit seiner Lehrzeit quasi immer „auf Urlaub”: Solange es den Zimbapark gibt, leitet er dort die Geschäftsstelle von Herburger Reisen. Er gibt dabei – wie seine Mitarbeiter auch – seit 16 Jahren jeden Tag sein Bestes, um die Kunden optimal zu beraten.  „Menschen dabei zu helfen, ihren Urlaub so zu planen, dass er auch wirklich die schönste Zeit des Jahres ist, macht unglaublich viel Freude”, strahlt Frei. Dass der Trend weg von der Internetbuchung wieder hin zur Beratung in den Reisebüros geht, freut ihn. „Die Informationsfülle im Internet hilft  letztlich kaum weiter”, analysiert Frei, den vor mehr als zwanzig Jahren die Liebe nach Bludenz gezogen hat und der nach wie vor sehr gerne im Alpenstädtle wohnt. „Wir leben hier in einem Paradies”, schwärmt Frei von Bludenz, dem Walgau und der „Schweiz um‘s Eck”. Eine gewichtige Analyse – von einem, der die ganze Welt kennt!