Sonntag, August 18, 2019

Das Tschofen im Endspurt

„Wann ist es denn so weit?” Diese Frage hört Valentina Preite schon seit vielen Wochen - und oft mehrmals täglich. Die künftige Chefin im Stadthotel und Restaurant „Das Tschofen” freut sich über das große Interesse - und bittet noch um ein bisschen Geduld… FOTO: TM-HECHENBERGER; RENDERING: MICHAEL SOHM (EXPRESSIV) Während das „Stadthaus 38” bereits im neuen Glanz erstrahlt, ist das zweite große Stadterneuerungs-Projekt noch in...

Hier wurde Geschichte geschrieben – Stadthaus um 1922

Das prächtige Stadthaus in der  Bludenzer Werdenbergerstraße 38 hat eine ganz besondere Geschichte. Die ältesten Aufzeichnungen zu diesem stattlichen Patrizierhaus gehen auf die erste Hälfte des 14. Jahrhunderts zurück. Anfang des 19. Jahrhundert bot hier Christian Getzner in seinem Kontinentalladen unterschiedlichste Waren an. Das Geschäft lief gut - nicht zuletzt dank der klugen Mithilfe des angestellten Chef-Buchhalters Andreas Gassner. Zusammen...

„Das Riedmiller ist ein Wirtshaus, eine Beiz”

„Früher haben die Männer jeden Feierabend in der Gastwirtschaft verbracht. Es wäre keinem in den Sinn gekommen, angeln zu gehen oder Rad zu fahren,” erinnert sich der Wirt des Gasthaus Riedmiller in Bludenz, Hannes Spescha. Seine Frau Rita und er haben die Zügel Anfang des Jahres an Tochter Michaela Tschanun-Spescha übergeben. Doch die ist froh, dass ihre Eltern auch nach 38...

35 Jahre Bitsche Augenoptik und Hörakustik

Vom Einmannbetrieb zum Fachgeschäft für Brillen, Kontaktlinsen und Hörgeräte mit Standorten in Bludenz, Thüringen und Dornbirn.   1982 Als jüngster Augenoptikermeister Österreichs eröffnete Thomas Bitsche 1982 in der Bludenzer Wichnerstraße sein erstes Geschäft für Brillen. Er setzte von Anfang an auf höchste Qualität, um seinen Kunden aus der Region bestes Sehen zu ermöglichen. Nach kurzer Zeit wurde der erste Lehrling eingestellt. Markus Walter...

(Wohn)baustelle Thüringen

In Thüringen wird kräftig gebaut. Neben den Baustellen Feuerwehrhaus und Mittelschule  freut sich Bürgermeister Mag. Harald Witwer besonders über den Wohnbau. Allein heuer können 54 neue Wohnungen bezogen werden. Rund 400.000 Euro für ein relativ bescheidenes Einfamilienhaus, dazu noch die Kosten für einen Baugrund - Wer kann sich Bauen heute noch leisten? Harald Witwer ist mit der Problematik konfrontiert, seit er im...

Andreas Tscholl aus Thüringen

Andreas Tscholl
Andreas Tscholl hat 1996 eine neue Leidenschaft entdeckt. Seither verarbeitet er jedes Jahr hunderte Kilo Obst aus der Region zu hochwertigen Edelbränden. „90 Prozent meiner Schnäpse wurden bereits prämiert”, freut sich der Thüringer, dass Kenner seine Qualität zu schätzen wissen. Schließlich macht er sich viel Mühe, verwendet nur reifes Obst, das er sorgfältig entstielt und ausschneidet. Zehn bis zwölf...

Die Alpenstadt zieht an

Bludenz ist jung und international. Zumindest was die Mode anlangt, beharrt Wilfried Heim auf diesem starken Statement. Heim Mode gehört zu den Geschäften, deren Kunden auch von weiter her extra in die Bludenzer Innenstadt pilgern. Willfried Heim hat sich in den zwei Jahren seit der Eröffnung seines Geschäftes in der Wichnerstraße als DER Herrenausstatter in der Region etablieren können. Bludenz ist für ihn ein...

Teil eines großen Ganzen

„Ich esse im Zug, ich schlafe im Zug, ich lerne im Zug”, lacht Julia Bilibio. Für ihren Traum, zur Tanz- und Akrobatikgruppe Zurcaroh dazuzugehören, nimmt die 17jährige einiges auf sich. Momentan ist die junge Thüringerin in Amerika. Mit einer fulminanten Show hat sich Zurcaroh im Juni auf Anhieb ins Viertelfinale von „America`s Got Talent” getanzt. Am 28. August wird sich zeigen, ob die Truppe weiterkommt. Als...

„Zusammenarbeit bringt allen etwas“

Mit ihrer jährlichen Lehrlingsmesse, mit der Gemeinschaftswährung „Walgauer“, dem Projekt Jugend und Wirtschaft, dem gemeinsamen Auftritt bei der com.bau und anderen Aktionen sorgen die drei Wirtschaftsgemeinschaften im Walgau für starke öffentliche Auftritte. Hinter den Kulissen passiert noch viel mehr… Die Zusammenarbeit der Wirtschaftstreibenden im Walgau hat Tradition. Die Handels- und Gewerbezunft Bürs gibt es schon seit drei Jahrhunderten. Auch die WIGE Frastanz ist seit Jahrzehnten aktiv....

„Bludaz isch einfach mi Ding!”

Er kennt geheime Verbindungswege zwischen den Häusern, weiß, in welchem Hinterhof man noch ein Stück der alten Stadtmauer entdecken kann, und ist ein erklärter Fan der mittelalterlichen Fassaden: Werner Hämmerle leitet das Heimatmuseum am Oberen Tor und ist einer von drei Nachtwächtern, welche momentan jeden Donnerstag Abend durch Bludenz ziehen. FOTOS: CHRISTA ENGSTLER „Ich werde oft zum Geburtstag verschenkt”, lacht Werner Hämmerle. Er schlüpft...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

Letzte Beiträge

Meistgelesen