Fitnesstipp: Sinnvoll schenken

Gerade war doch noch Sommer – und schon wird es wieder knapp mit der Beschaffung von Geschenken! Falls Du auch noch keine zündende Idee hast: Krawatten, Manschettenknöpfe, Socken und Unterhosen gehören laut einer deutschen Untersuchung zu den beliebtesten Geschenken der Kategorie „Verlegenheit”. Mehr Freude bereiten sicher Gutscheine, die auf der Hitliste der meistgekauften Geschenke seit einigen Jahren den ersten Platz einnehmen. Auch nicht gerade besonders originell – aber der Beschenkte kann sich dann selber überlegen, wofür er den geldwerten Bludenzer Städtlegutschein oder den „Walgauer” ausgibt.

Nicht ganz uneigennützig darf ich an dieser Stelle unsere „Fitpark-Gutscheine” wärmstens empfehlen. Die Weihnachtszeit ist schließlich eine Zeit der kulinarischen Versuchungen – und was gibt es Schöneres, als gemeinsam mit Familie und Freunden beieinanderzusitzen, fein zu speisen und mit dem einen oder anderen Gläschen anzustoßen! Feiern und entspanntes Ausruhen ist wichtig für die Seele! Zum allgemeinen Wohlbefinden gehört aber auch körperliche Bewegung. Mit einem Gutschein für einen Skitag, einen Hallenbadbesuch, fürs Schnifner Bähnle oder fürs Bowling bist du in dieser Hinsicht schon auf der richtigen Spur. 

Nachhaltiger ist freilich ein Gutschein für ein Probetraining, zum Beispiel im Fitpark. Ich erlebe immer wieder, wie viel  Freude die Kunden haben, wenn sie – allein oder in der Gruppe – nach längerer Zeit wieder damit anfangen, etwas für ihre Gesundheit zu tun: Die kulinarischen Sünden der Festtage sind rasch wieder wettgemacht – und der Erfolg macht Lust auf mehr…

Ich wünsche Ihnen schöne Festtage und viel Erfolg beim Schenken!