Fitnesstipp: Wenn die Pfunde einfach nicht purzeln wollen…

Wer abnehmen möchte, muss sich gesund ernähren und bewegen. Das ist natürlich keine neue Weisheit. Doch manch einer strampelt sich regelmäßig brav am Fitnesstrainer ab und verliert dennoch kaum Gewicht. Wer abnehmen möchte, sollte seine Ausdauer trainieren. Zweimal wöchentlich 30 Minuten gehen oder laufen in einem Tempo, das dich nicht außer Atem bringt – das wäre schon was. Fett wird nur in den Muskeln verbrannt. Mehr Muskeln  bedeuten bei gleicher Bewegung mehr Fettverbrennung. Die Krux: Muskelaufbau funktioniert nur, wenn du dich beim Training richtig verausgabst. Gemütlich ein paar Hanteln heben – damit ist gar nichts gewonnen! Beim Krafttraining musst du an deine Grenzen und darüber gehen. Nach zwanzig Minuten Intensivtraining solltest du richtig ausgepowert sein! Erst dann startet der Muskelaufbau. Aber Achtung: Dafür braucht der Körper Ruhe! Wer übermotiviert jeden Tag volle Power trainiert, der wird keinen Erfolg haben und riskiert außerdem Verletzungen. Im Fitnesstudio deiner Wahl kannst du dir einen für dich exakt passenden Trainingsplan erstellen und dem Fortschritt entsprechend jeweils anpassen lassen!

Ohne auf eine ausgewogene und richtige Ernährung zu schauen, wird es natürlich nicht gehen. Für das Abnehmen gehören Eiweiße zu deinen Verbündeten. Proteine werden – im Gegensatz zu Kohlehydraten – nicht in Fett umgewandelt, sondern direkt verbrannt. Hülsenfrüchte, Fisch oder ein Stück Putenbrust, Gemüse und Salat sind definitiv sinnvoller als Kuchen, (Tiefkühl-)Pizza oder Wurstbrot. 

Also: Viel Erfolg beim Abnehmen!