Freitag, Oktober 18, 2019

Bildung

Aufbruch in den „goldenen Westen”

Der Hunger und mangelnde Perspektiven veranlassten im 18. und 19. Jahrhundert tausende Walgauer und Bludenzer, in der Fremde ihr Glück zu versuchen. Im Rahmen einer Wanderausstellung, mit Theater­projekten und Vorträgen macht die Regio Im Walgau deren Schicksal öffentlich.  FOTOS: REGIO IM WALGAU Basis dieser Aktivitäten ist die Dissertation von Dr. Dieter Petras. Der Schlinser Gemeindearchivar hat sämtliche 3065 Aus­wan­derer aus dem Walgau von 1700 bis 1914 akribisch...

Polytechnische Schule – Sprungbrett ins Berufsleben

Die Polytechnischen Schulen haben unter den Bildungseinrichtungen Österreichs einen ganz besonderen Auftrag.  „Erfunden” wurden sie in den 50er-Jahren, als die Pflichtschulzeit auf neun Jahre erweitert wurde.  FOTOS: TM-HECHENBERGER Im Klassenzimmer herrscht angespannte Ruhe. Die Tür öffnet sich. Die nächsten 20 Minuten können entscheidend sein. Der sichtlich nervöse Referent beginnt mit seinem Vortrag. Die Schüler lehnen sich entspannt zurück. Die „Firmentage” am Bludenzer Poly sind auf dem...

Italiener in Bludenz

Die Römer, welche um 15 vor Christus das Gebiet eroberten, nannten sämtliche Alpenbewohner Räter. Sie führten die römische Sitten und die lateinische Sprache ein. Bis zur Gründung der Stadt Bludenz - also mehr als tausend Jahre lang - wurde im Raum Bludenz rätoromanisch gesprochen. Berg- und Flurnamen wie etwa Montikel (kleiner Berg) oder Piz Buin (Ochsenspitze) geben heute noch...

200 Jahre Getzner

In das wunderschön sanierte Stadthaus 38, wo vor 200 Jahren die Firma „Getzner, Mutter & Cie” gegründet worden ist, luden die Nachfahren der Gründer im Herbst zu einer höchst interessanten Ausstellung. FOTOS: TM-HECHENBERGER Eigentlich waren es drei Ausstellungen, zu denen DI Georg Comploj, der Chef der Getzner Holding, am 6. September gut 200 Gäste begrüßen konnte. Zum einen zeigten die Künstler Heidi...

Flexible Räume für moderne Pädagogik

Es ist das größte Bauprojekt in der Geschichte der Gemeinde Nüziders: Im neuen Bildungscampus sollen drei- bis zehnjährige Kinder spätestens ab dem Jahr 2021 optimale Räume für ihre Entwicklung vorfinden. Der Bildungscampus wurde nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen konzipiert. CAD-Zeichnungen: Gemeinde Nüziders / Architekturbüro Fink-Thurnher Die Nüziger Volksschule ist kein Bau, für den sich eine Gemeinde schämen muss, im Gegenteil. Seit 1967 zeichnet die Zentralvereinigung der Architekten Österreichs...

Eine neue Mittelschule für den Walgau

Ab dem kommenden Schuljahr gibt es in der Region eine neue Mittelschule. Unter dem Motto „Wir denken Schule neu” erweitert das Montessori Zentrum Oberland (MZO) sein Angebot.  FOTO: MZO Am 10. September startet das neue Schuljahr. Zwölf Jugendliche aus dem Walgau blicken diesem Tag mit besonderer Spannung entgegen. Sie werden in der neu gegründeten Mittelschule des Montessori Zentrums Oberland in Ludesch in einer jahrgangsgemischten...

Menschen: Christian Neyer

Der Frastanzer Gemeindesekretär freut sich auf den 22. September. Zehn Jahre hat er auf diesen Tag hingear­bei­tet.  Nach Abschluss der Hauptschule hatte der Fras­tanzer keinen Bock mehr auf Schule, besuchte den Poly­technischen Lehrgang, um anschließend eine Lehre zu machen. Im Laufe dieses Poly-Jahres keimte dann aber doch der Wunsch nach einem Maturaabschluss. Christian Neyer hatte sich bereits am BORG...

Menschen: Mona Pehlivan

Mona Pehlivan hat sich intensiv damit beschäftigt, welche Voraussetzungen es in Kindergärten braucht, damit alle Kinder gleichberechtigt in der Gruppe teilhaben können - auch wenn sie sich etwa durch körperliche Behinderungen oder eingeschränkte Lernfähigkeiten von anderen unterscheiden. Nach der Matura an der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (Bakip) und während des Studiums in Wien (Bildungswissenschaften) und Graz (Inklusive Pädagogik) hat sie...

„Literatur muss nicht immer belehrend, geistreich und hochstehend sein.”

Guntram Frick leitet seit einem halben Jahr die AK-Bibliothek in Bludenz. Wichtig ist ihm, dass man mit dem Lesen ein angenehmes Gefühl verbindet. In der Bibliothek soll jeder jene Lektüre finden, „die er gerade braucht.”  FOTOS: TM-HECHENBERGER Kinder beispielsweise mögen oft Geschichten, die Erwachsene nicht so gut finden - Superhelden etwa, mit denen sie sich gerne identifizieren, die aber nicht immer im Sinne der Erzieher...

Die Puppenspielerinnen

„Unser Publikum wächst nach”, lachen Saskia Vallazza und Sabine Hennig. Die Südtirolerin und die Dresdnerin haben sich vor 22 Jahren im Walgau gefunden. Seither bezaubern sie ihr junges Publikum mit poetischen Geschichten, fantasievollen Figuren und mitreißendem Spiel. FOTOS: TM-HECHENBERGER, CHRISTA ENGSTLER, LANDESTHEATER, SABINE HENNIG „Kinder lassen sich noch faszinieren - auch ohne viel Technik, mit ganz einfachen Mitteln,” sind Saskia Vallazza und Sabine Hennig überzeugt....
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

Letzte Beiträge

Meistgelesen