Samstag, August 24, 2019

Die Rönser sind stolz auf ihre saubere Gemeinde

Die Männer packten bei der Sanierung der Wege tatkräftig mit an.
Wenn im Frühjahr im ganzen Land zur Flurreinigung aufgerufen wird, geht man in der kleinsten Gemeinde Vorarlbergs noch einen Schritt weiter. Mit vereinten Kräften bringen die Rönser beim Gemeindetag ihr Dorf auf Zack. „Die Idee ist vor zwei Jahren bei einer Klausur entstanden”, berichtet der Rönser Bürgermeister Anton Gohm. Die neu gewählten oder gerade wieder bestätigten Gemeindevertreter hatten sich überlegt, wie man die Bevölkerung...

Im Reich der Käsekaiser

Mit der Auszeichnung „Käsekaiser” für den Laurentius extra-pikant haben sich die Mitarbeiter der Sennerei Schnifis zum 110. Jubiläum das schönste Geburtstagsgeschenk selbst erarbeitet. Trotz beachtlicher Produktionszahlen setzt man im Reich der Käsekaiser auf Top-Qualität und  den Faktor Zeit.  "Wer unseren Topfen probiert hat, will keinen anderen mehr", verkündet Geschäftsführer Peter Dünser voller Inbrunst. Er ist überzeugt davon, dass die Schnifner Sennerei-Produkte deshalb so...

EU-Progamme wirken vor Ort

Es gibt eine Reihe an Programmen, über welche die EU direkt auf die Entwicklungen vor Ort Einfluss nimmt. Von Anfang an war der Austausch zwischen den Nationen ein wichtiges Anliegen des Friedensprojektes. So gibt es für nahezu alle Altersgruppen entsprechende Angebote. Am bekanntesten ist Erasmus (siehe auch die Erfahrungsberichte auf den Seiten 18 bis 20). Über dieses Studienprogramm sowie...

Glückliche Gewinner bei der Regionalprodukte-Rallye

50 Gewinner von regionalen Produkten fanden sich im Spar-Markt in Thüringen ein.
Ein leerer Einkaufswagen und zehn Minuten Zeit, um ihn mit regionalen Produkten zu füllen: Diese Chance ließen sich Ende November 80 Teilnehmer am Gewinnspiel des allerhand!-Magazins nicht entgehen. Martin Hausser (Bürs), Eva-Maria Grillitsch (Thüringen) und Manuela Plessnig (Bürs) waren letztlich die glücklichen Gewinner. Sie durften im neu eröffneten Spar-Markt in Thüringen um 200 Euro einkaufen gehen - und wurden an der Kasse durchgewunken.

Schroffalamm

Sie sind Lokführer, Hausfrau, Konstrukteur, Vertreter, Lehrerin... und gemeinsam sind sie Schroffalamm. Die Familien Bürkle und Vonblon-Bürkle haben sich seit ein paar Jahren auf die Zucht von Ziegen und Schafen spezialisiert. Außerdem bevölkern Hühner, Hunde, zwei Haflinger, Meerschweinchen und Katzen ihren Hof in Bürs unweit des Stelleschroffens - der bedrohlich wirkenden Felswand, die den Eingang zur Bürser Schlucht rahmt.  FOTOS: Tanja Egger, TM-HECHENBERGER Lammsalami, Lamm-Leberstreichwurst, Mostbröckle, Schaf-Kaminwurzen,...

Aufbruch in den „goldenen Westen”

Der Hunger und mangelnde Perspektiven veranlassten im 18. und 19. Jahrhundert tausende Walgauer und Bludenzer, in der Fremde ihr Glück zu versuchen. Im Rahmen einer Wanderausstellung, mit Theater­projekten und Vorträgen macht die Regio Im Walgau deren Schicksal öffentlich.  FOTOS: REGIO IM WALGAU Basis dieser Aktivitäten ist die Dissertation von Dr. Dieter Petras. Der Schlinser Gemeindearchivar hat sämtliche 3065 Aus­wan­derer aus dem Walgau von 1700 bis 1914 akribisch...

Schöne Bescherung

360 Euro wollte der durchschnittliche Vorarlberger laut einer Umfrage der KMU-Forschung Austria im Vorjahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Wenn der Trend der letzten Jahre anhält, werden es heuer noch mehr sein. Über den Zuwachs darf sich aber nicht der heimische Handel freuen - immer mehr vom „Weihnachtsgeld“ fließt direkt in die Taschen der großen Internethändler. FOTOS: TM-HECHENBERGER, INGIMAGE Ob die Vorarlberger im Vorjahr tatsächlich so...

Frastanzer & Nenzinger auf den Spuren ihrer Ahnen

Wer sich auf die Spuren seiner Ahnen begibt, dem stellen sich viele Hindernisse in den Weg. So entschied etwa der Ortspfarrer früher ganz willkürlich über die Schreibweise des Namens, manchmal wurde der zweite Vorname als Rufname verwendet, Frauen wurden einmal unter dem Namen des Gatten, dann wieder mit ihrem Geburtsnamen in die Register eingetragen. Außerdem war es früher durchaus üblich, ein...

21,098 km – Bludenz läuft wieder!

Dieser Beitrag ist aus dem Jahr 2017. Aktuelle Infos findet ihr unter www.bludenz-laeuft.at „Ich wollte Marathon-Stimmung nach Bludenz bringen”, erklärt Rennleiter Richard Föger. Vor 16 Jahren setzte er den Startschuss für „Bludenz läuft”. Rund 4000 Läufer werden am 2. April die sportliche Herausforderung wieder annehmen. Laufen ist der ideale Sport für jedermann”, schwärmt Richard Föger. Der Bludenzer muss es wissen. Vom Kugelstoßen über Leichtathletik...

Judith Rollinger – Von einer, die auszog, um den Dingen auf den Grund zu gehen

Univ.-Prof. Dr. Judith Rollinger ist fasziniert von altem Heilwissen. An der Uni Wien untersucht sie mit wissenschaftlichen Methoden, ob und wie genau die alten Rezepturen wirken. Studenten aus aller Welt forschen unter ihrer Anleitung im Fachbereich Pharmakognosie. allerhand! hat die gebürtige Bludescherin an ihrem Arbeitsplatz besucht.  FOTOS: TM-HECHENBERGER Pharmakognostin. Das ist kein Beruf, den man schon als Kind ins Auge fasst. Das war auch bei Judith Rollinger (damals hieß sie...
WERBUNG

TM-Hechenberger_Ad300x250

Letzte Beiträge

Meistgelesen